Münchner Bündnis gegen Krieg und Rassismus

Jun 21st, 2011 | By | Category: Aus den Redaktionen

Das Münchner Bündnis gegen Krieg und Rassismus sendet inBündniss gegen ungeraden Monaten jeweils am
4.Mittwoch 
von 20 bis 21 Uhr auf dem Sendeplatz „Soziales und Bürgerrechte“ verantwortliche Redakteur ist Wolfgang Blaschka.

Seit annähernd zwei Jahrzehnten organisiert das Münchner Bündnis gegen Krieg und Rassismus (gegrün­det Ende 1991 als Münchner Bündnis gegen Rassismus) in München den Protest der politischen Linken gegen Kriegs­politik, Rassismus, Militarismus, Nationalismus und Neofaschismus, sei es mit Veranstal­tun­gen, Kundgebungen, Mahnwachen, Demonstrationen oder anderen Formen zivilen Widerstands.
Wo immer nö­tig, sorgen wir für das Zustande­kommen von Aktionsbündnissen, die dann manchmal über Jahre hinweg bestehen bleiben, so etwa das Aktionsbündnis gegen die NATO-Sicherheitskonferenz oder Anti-Nazi-Bünd­nisse, die sich in unter­schied­lichen Zusammensetzungen immer wieder neu formieren.
Wir erstellen Flug­blätter, Plakate, Analysen und Dokumen­tationen.
Wir hoffen, Euch bei nächster Gelegenheit auf der Straße oder auch im EineWelt­Haus wiederzusehen:
Dort treffen wir uns regulär jeden Dienstag um 19.30 Uhr.

Schon heute ergeht unser herzli­cher Dank an alle, die uns solidarisch unterstützen, auch finanziell.

Unser Spendenkonto: Klaus Schreer, Kto.-Nr.: 348335809, Postbank München, BLZ: 700 100 80,
IBAN: DE 44 700 100 800 348 335 809, BIC: PBNKDEFF

 

 

 

 

Tags: , , ,

Diesen Artikel weiterempfehlen:

Ein Kommentar
Kommentar schreiben * »

  1. Sendung Ukraine – Palästina
    Respekt!! Ihr traut Euch was gegen die offizielle Propaganda der allmächtigen Medien in Germany. Und dann noch gegen die Juden. Natürlich stimmt alles was Ihr gesendet Habt. Zum Thema Palästina : Habt Ihr keine Angst vorm Staatsanwalt Stichwort Antisemitmuskeule.
    Aber die Allmacht der Mainstreammedien ist viel gefährlicher ,als die Justiz. Siehe BPr. Wulff . da war die niedersächsische Justiz nur Handlanger der allmächtigen Springerpresse.
    Mit allen Guten Wünschen für Eure Zukunft.
    P.H.

Kommentar schreiben

höchstens 2 Links eingeben">