Sendung: Grünes Wachstum oder Postwachstum?

Okt 30th, 2015 | By | Category: Aktuelles, Podcasts Aktuell, Wirtschaft und Soziales

Was ist der richtige Weg, um Mensch und Natur vor den Folgen des Klimawandels zu bewahren, die Ökosysteme intakt zu lassen und den Menschen ein gutes Leben zu ermöglichen?

Die Eisberge schmelzen immer schneller, die Wetterkapriolen nehmen zu, Dürren und Überschwemmungen häufen sich. Millionen Menschen werden zu Klimaflüchtlingen. Verantwortlich dafür sind unsere Art zu Wirtschaften und unser Lebensstil. Wie also kann das neoliberale Wirtschaftsmodell mit seinem Wachstumszwang überwunden werden? Kann „grünes Wachstum“ die Welt vor dem Klimawandel und seinen Folgen bewahren – oder müssen wir uns auf einen Übergang hin zu einer “Postwachstums-
ökonomie” vorbereiten?
Antworten darauf geben:
– Naomi Klein, Autorin des Buchs “Die Entscheidung: Kapitalismus vs. Klima”
– Ulrike Herrmann, Wirtschaftsredakteurin der taz
– Kathrin Hartmann, Autorin des Buchs “Aus kontrolliertem Raubbau”
– Niko Paech, Professor am Lehrstuhl für Produktion und Umwelt an der Uni Oldenburg
– Heinz Bontrup, Professor für Wirtschaftswissenschaft an der Uni Gelsenkirchen Bocholt Recklinghausen und Mitglied der Arbeitsgruppe Alternative Wirtschaftspolitik
– Michael Braungart, Professor an der Uni Rotterdam und wissenschaftlicher Leiter des Hamburger Umweltinstituts
– Günther Bachmann, Generalsekretär des Rates für Nachhaltige Entwicklung
– Barbara Muraca, Assistenzprofessorin für Umweltphilosophie an der Oregon State University
– u.v.m.
Hier gehts zur Sendung:

Die Sendung wurde unterstützt von der Selbach-Umwelt-Stiftung

Teilen (Verbindung zu den Plattformen erst bei Klick - DSGVO konform)

Kommentar schreiben

höchstens 2 Links eingeben">