Künstlerfragen

Mai 28th, 2010 | By | Category: Aus den Redaktionen

Künstlerfragen ist die Sendung des Paul-Klinger-Künstlersozialwerkes e.V.  und sendet seit 2008 jeden 4. Freitag von 19 bis 20 Uhr.

„Künstlerfragen“ informiert über Lebens- und Arbeitswelt von Künstlern bzw. Freiberuflern aus der Kultur- und Kreativwirtschaft. Durch persönliche Gespräche mit Künstlern und Kreativarbeitern informieren wir über gesellschaftliche und sozialpolitische Umstände, die Berufskünstler in ihrer Arbeit unterstützen oder behindern.

„Wer das Wort Künstler heute noch benutzt, steckt in der Zeit fest, als junge Fräuleins auf dem Sofa ohnmächtig wurden und Männer sich im Morgengrauen Pistolenduelle lieferten.“ (Werner Herzog)
So wie hier Werner Herzog denken auch viele andere Künstler. Da der Begriff „Künstler“ jedoch im Künstlersozialversicherungsgesetz alle kreativ arbeitenden Freiberufler zusammenfasst und unter seinen Schutz stellt, haben auch wir ihn für unsere Sendung gewählt.

In unseren Sendungen sprechen wir live mit Malern, Tänzern, Bildhauern, Autoren, Grafikern, Fotografen, Musikern und Schauspielern, Kabarettisten, Fernseh- und Rundfunkschaffenden, Filmleuten (Synchron, Kamera, Licht und Ton) und Journalisten. Wir erfahren über ihren Werdegang, über Erfolg und Schwierigkeiten, die ihr Beruf mit sich bringt. Oder wir sprechen mit Ausbildern, Agenten, Coaches, Galeristen, Verleger, VG-Wort, VG Bild Kunst über die Aus- und Weiterbildung in Kreativberufen und in verschiedenen künstlerischen Bereichen.

Unser Anliegen ist es, durch gute Unterhaltung auch Nicht-Künstlern die Professionalität dieses inhomogenen Berufsbildes nahezubringen. Wir möchten zeigen, welche Arbeitsleistung, persönliches und finanzielles Engagement von Künstlern geleistet wird, um Kunst – das Kreative, das Öffnende und Erweiternde, das Alternative – zu leisten, das sonst in unserer Gesellschaft kaum noch Platz hat.

Unser Anliegen ist es auch, Berufs-Künstler durch unsere Gespräche einzuladen, sich aus ihrer oft isolierten Arbeitssituation herauszubewegen, mit Kollegen in Kontakt zu treten, sich auszutauschen, zu vernetzen. Auch laden wir Künstler oder deren Angehörige dazu ein, mit dem Künstlersozialwerk e.V. Unsicherheiten und Fragen zur sozialen Absicherung im persönlichen Gespräch zu klären.

Die Redaktionsmitglieder sind Berufskünstler oder Kunstsachkundige und arbeiten ehrenamtlich:
Tobias Maehler (Schauspieler), Renate Hausdorf (Bucherstellerin), Gerhard Schmitt-Thiel (Journalist), Vera Conrad (Filmjournalistin), Herbert Glaser (Banker), Hella Schwerla (Autorin und Journalistin), Christoph Randl (Architekt), Katharina Knieß (Fachjournalistin und Dozentin), Eduard Waki Strobl (Musiker)

Verantwortlich: Anita Keller (Geschäftsführerin des Paul-Klinger-Künstlersozialwerkes e.V. info@paul-klinger-ksw.de)

Über Ihre Meinung und Vorschläge zur Sendung freuen wir uns. Wenn Sie die Arbeit des Paul-Klinger-Künstlersozialwerkes unterstützen möchten, werden Sie Mitglied. Mit 60 € Jahresbeitrag sind Sie dabei.

www.paul-klinger-ksw.de

Diesen Artikel weiterempfehlen:

Ein Kommentar
Kommentar schreiben * »

  1. Habe heute leider die Sendung „Künstlerfragen“ verpasst, da ich arbeiten musste.

    Gibt es die Möglichkeit zum download?

    24.10.2010

Kommentar schreiben

höchstens 2 Links eingeben">