Veranstaltungskalender für Samstag, Sonntag und Montag, nicht nur rosa leuchtend!

Jul 14th, 2017 | By | Category: Veranstaltungen + Termine

Samstag ist es wieder so weit. Der alljährliche CSD-Protestzug zum Erinnern daran, dass Schwule, Lesben, Transgender und Bimenschen und all die anderen Mitglieder der queeren „Wir sind ein bisschen anders als die Hetero-Normfamilie“ gleiche Rechte und Respekt verdienen – wird bei wohl ordentlichem Wetter ab 11 mit der Kundgebung am Marienplatz beginnen, quer durch die Innenstadt führen, mit der Regenbogenfamilien-A>
rea ein neues Highlight und führt rechtzeitig zur Abschlusskundgebung und Kultursause wieder zum Rathaus. Das startet dann gegen 15 Uhr. Und lohnt sich nicht nur für Anderssexuelle. Und wer den CSD 2017 googelt, entdeckt noch viele viele Angebote, Partys, Gespräche und und und…
Ansonsten seien erwähnt:
Das Sommerfest des Griechischen Hauses im Rahmen der Kulturtage im Westend ab 14 Uhr,
ab 15 Uhr das Straßenfest in der Fasanerie, zu Straßenfesten immer die Info suchen über muenchen,de
in der Tonhalle ab 7 das Festival der Jugendorchester, „Auftakt“, genaues Programm unter jmd.info
und schließlich die legendären Indierocker Rocket From The Crypt ab 9 im Strom. Karten für das nächtliche CSD-Rathaus-Partytreiben im Rathaus von 22-5 Uhr kriegen die aber nach ihrer Show nicht mehr. Die gibt es nur noch mittags beim CSD-Infopoint am Marienplatz.

Am Sonntag ist der CSD-Tross z.B. beim Stöckelschuhrennen, auch Pumpsrace genannt, am Marienplatz ab 17 Uhr dabei, wobei rund um Altes und Neueres Rathaus seit 12 schon das Straßenfest mit vielen Djs tobt.
Um 21.30 Uhr dann das fast ernst gemeinte Finale mit Holger Edmeier, Ela Querfeld und Wilhelmine.
Auch spannend:
Ab 10 Uhr das Sommerfest im Tierheim, mit vielen wertvollen Infos und Aktionen – und garantiert keinem südchinesischen Koch in der Nähe der Hundeappartments…
Ab 11 das Japanfest im Englischen Garten mit Theater und Kampfkunst,
ab 12 im Heppel & Ettlich eine S`Diskusion über das bedingungslose Grundeinkommen
Abbas Maroufi`s in der Zeit der iranischen Revolution angesiedelter Roman „Fereydun hatte drei Söhne“, zweisprachig ab 18 Uhr zu hören :Am Gasteig.
Und ganz großes Ohrenkino: Der Auftritt des/der wunderbaren Devendra Banhart, Ex-Model und Sufi, Ex-Diva und Countryboy, und immer großartig.

Montag wollen die AFDler mit einer Protestkundgebung am Giesinger Bahnhof punkten, bei denen sie mal wieder mit den ewig gleichen schlechten Argumenten den Euro dissen, dem gerade Deutschland seine Topwirtschaftswerte verdankt.
Weiters am Montag:
Das Ruffini und sein Sommerfest ab 18 Uhr, inkl. Liveauftritt vom TMS-Jazzquartett um 8
ab halb 7 die Abschlusslesung der Schreibwerkstätten für Gymnasium, Titel: Zorn und Zuneigung, im Literaturhaus.
Die PunkrockelectroGlocke mit gleich 4 Liveacts ab 20 Uhr in der Glockenbachwerkstatt.
Und um 21.45 im Viehhofkino die Blue Surffilmnight. Mit nem Surfdokujuwelaus den 80igern in Biarritz.

Gute Unterhaltung!

Diesen Artikel weiterempfehlen:

Kommentar schreiben

höchstens 2 Links eingeben">