Heimkinder in Bayern in den 50er, 60er und 70er Jahren

Aug 4th, 2017 | By | Category: Aktuelles, Bayern, Podcasts Aktuell

Eine Sendung mit  Gabriela, die in den 70er Jahren im katholischen St. Anna Kinderheim lebte und mit Angela, die in den 50er und 60er Jahren im Kinderheim des evangelischen Missionsdienstes für Christus aufwuchs

Über die geschichtliche Aufarbeitung des Lebens von Heimkindern in den 50er, 60er und 70er Jahren ist schon einiges geschrieben worden. Es sind Berichte über physische und psychische Gewalt, sie handeln von Ausbeutung und Missbrauch. Wir wollen im folgenden Beitrag zwei ehemalige Heimkinder selbst zu Wort kommen und ihre Geschichte erzählen lassen.
Zu Gast im LORA Studio waren Gabriela, die in den 70er Jahren im katholischen St. Anna Kinderheim im Münchner Lehel lebte, und Angela, die in den 50er und 60er Jahren im Kinderheim des evangelischen Missionsdienstes für Christus erst in Stockdorf und dann in Moosach bei Grafing war.

Diesen Artikel weiterempfehlen:

Kommentar schreiben

höchstens 2 Links eingeben">