Frauen während der Januarstreiks 1918

Mrz 13th, 2018 | By | Category: Aus den Redaktionen

Das Buch „Steckbriefe gegen Eisner, Kurt und Genossen wegen Landesverrats. Ein Lesebuch über Münchner Revolutionärinnen und Revolutionäre im Januar 1918“ dokumentiert die Verhörprotokolle von Menschen, die während der Januarstreiks 1918 in München verhaftet wurden. Unter den Verhafteten waren – mindestens – vier Frauen, um die es in der Sozialen Welt am 14. März von 17 bis 18 Uhr gehen wird.
Die Herausgeber*innen Cornelia Naumann und Günther Gerstenberg waren zum Gespräch bei Radio LORA München.

Teilen (Verbindung zu den Plattformen erst bei Klick - DSGVO konform)

Kommentar schreiben

höchstens 2 Links eingeben">