Veranstaltungen für das Wochenende und Montag, 19-21.05.

Mai 18th, 2018 | By | Category: Veranstaltungen + Termine

Noch bis Ende Mai können Sie folgende Ausstellung im Eine-Welt-Haus sehen: Indiens Süden: Die Suche nach einem eigenen Weg zwischen Selbsthilfe und Globalisierung. Viele Jahre leitete Klaus Liebig als ausgewiesener Indien-Kenner politische Bildungsreisen nach Kerala und Tamil Nadu. 2011 waren zwei Mitglieder des Interkulturellen Forums mit dabei. Die Gruppe besuchte Kleinbetriebe, Steinbrüche, Webereien und lernte dort die teils katastrophalen Arbeitsbedingungen der Menschen kennen. Kinderarbeit z.B. gehört auch heute noch zum indischen Alltag. Die Fotos und Texte geben einen Einblick in Projekte und Betriebe, die auf der Reise besucht wurden und in vorgefundene Arbeitsbedingungen.

Der Samstag

Am Pasinger Bahnhofsplatz ist während der Feiertage wieder URBAN GARDENING angesagt mit gemeinsamen Gärtnern für die Entstehung eines bunten POP-UP-Gartens.

Faust-Welten Goethes Drama auf der Bühne: Im Theatermuseum in der Galeriestraße 4a, tgl. 10-16 Uhr.

Das KLANG-FEST-MÜNCHEN mit Konzerten, Podiumsdiskussion u. a. am Gasteig beginnt um 13.00 Uhr.

Der Rio-Filmpalast zeigt um 20:30 Uhr: 3 TAGE IN QUIBERON, ein fiktionales Drama über drei Tage im Leben der Romy Schneider.


Der Sonntag:

Wahn – Sinn: die beiden Graffiti-Künstler Hera und Akut präsentieren ihre Werke im Museum of Uraban and Contemprary Art in der Hotterstr. 12, zwischen Marien- und Sendlingertor-Platz. Geöffnet ist von 10.00 bis 20.00 Uhr.

Der Buchladen der Florence Green: eine literaturbegeisterte Frau eröffnet in den 50er-Jahren einen Buchladen in einer Arbeiterstadt und deren ambivalente Haltung zu dem Projekt. Im Rio-Filmpalast um 13.15 Uhr.

Im Jazzclub Unterfahrt gibt’s eine JAM-Session mit der Klarinettistin Rebecca Trescher. Beginn ist um 21.00 Uhr.

Der Montag:

Falls Sie vom Pfingstspaziergang noch nicht müde sind: Das MUNICH UPTOWN ORCHESTRA spielt ab 21.00 Uhr ebenfalls im Jazz-Club Unterfahrt,

das Bayerische Hauptstaatsarchiv in der Schönfeldstr. 5 präsentiert FAUST HISTORISCH – DAS DRAMA IM ARCHIV, von 8.30 bis 18.00 Uhr,

das NEUE ROTTMANN zeigt um 18.15 Uhr TRANSIT, eine Migrationsgeschichte nach einer Erzählung von Anna Seghers.

Teilen (Verbindung zu den Plattformen erst bei Klick - DSGVO konform)

Kommentar schreiben

höchstens 2 Links eingeben">