BlackRock und Co. und die betriebliche Mitbestimmung

Mai 24th, 2018 | By | Category: International, Podcasts Aktuell, Wirtschaft und Soziales
Seit der Finanzkrise fließt sehr viel Geld an die Aktienmärkte. Häufig wird dieses Geld von Vermögensverwaltern angelegt und eben verwaltet. Dabei verwalten diese Vermögensverwalter allerdings auch die Mitbestimmungsrechte für die Aktien die sie für ihre Klienten halten. So hielt allein der Marktführer BlackRock Ende 2016 Anteile im Wert von 6,1 % der Marktkapitalisierung aller Dax-Konzerne. Zusammen mit den anderen großen Playern StateStreet und der Vanguard Group bildet sich dabei eine große Finanzmacht und damit große Einflussmöglichkeiten. In der neuen Studie „Finanzinvestoren und Mitbestimmung. Wie der Wandel der Investorenlandschaft die Mitbestimmung herausfordert“ aus dem Institut für Mitbestimmung und Unternehmensführung (I.M.U.) der Hans-Böckler-Stiftung werden diese Einflussmöglichkeiten jetzt beleuchtet. Wir sprachen mit Alexander Sekanina, dem Autoren dieser Studie, und baten ihn zuerst einmal um Klarheit was BlackRock und Co. eigentlich machen.
Teilen (Verbindung zu den Plattformen erst bei Klick - DSGVO konform)
Tags: , , , , , ,

Kommentar schreiben

höchstens 2 Links eingeben">