Schweinehochhaus-Betreiber ist Tierquäler des Jahres 2018

Aug 16th, 2018 | By | Category: Podcasts Aktuell, Politik, Umwelt und Gesundheit, Wirtschaft und Soziales

Die Vergabe von Preisen ist ein beliebtes Mittel um die Aufmerksamkeit auf besondere Leistungen zu lenken. Preisträger sind immer diejenigen die aus einer großen Masse hervorragen, diejenigen die die anderen noch überbieten. In der Regel ist es demnach eine Ehre einen Preis zu gewinnen. Ausnahmen bestätigen allerdings die Regel. So ist davon auszugehen, dass der Unternehmer Michiel Taken sich über den Preis der ihm heute zugesprochen wurde nicht freuen wird. Der Betreiber eines Schweinehochhauses in Maasdorf in Sachsen-Anhalt hat ab heute nämlich die fragwürdige Ehre sich „Größter deutscher Tierquäler 2018“ nennen zu dürfen. Wir fragten Fabian Steinecke, Pressesprecher beim Preisverleiher, dem Deutschen Tierschutzbüro, was Herrn Taken denn zu so einem preisträchtigen Tierquäler macht.

Teilen (Verbindung zu den Plattformen erst bei Klick - DSGVO konform)
Tags: , , , , ,

Kommentar schreiben

höchstens 2 Links eingeben">