Sendung: „Stadt sucht Zukunft: die Agenda 2030 auf kommunaler Ebene“

Okt 3rd, 2018 | By | Category: Umwelt und Gesundheit, Wirtschaft und Soziales

Was es mit der sog. Agenda 2030 auf sich hat und welche Rolle dabei die Kommunen bzw. die Stadt München spielen können, erläutert Gabriele Köhler, Vorstandsmitglied bei WECF Deutschland (Women Engage for a Common Future).

Im September 2015 wurde von den Vereinten Nationen die Agenda 2030 beschlossen. Die Agenda 2030 knüpft an die bis 2015 gesetzten Millenniumsentwicklungsziele oder Milleniums Development Goals der Vereinten Nationen, kurz MDGs, an und erweitert diese Entwicklungsziele- nun auch mit Nachhaltigkeitszielen. Kernstück der Agenda 2030 sind die 17 „Sustainable Development Goals“ (SDGs), also die 17 Nachhaltigkeits- und Entwicklungsziele. Im Fokus stehen dabei Maßnahmen, die alle 193 Mitgliedsstaaten der Vereinten Nationen vor Ort, also in ihren Ländern konkret umsetzen können.
In der heutigen Stunde werden wir mit Gabriele Köhler sprechen. Die Entwicklungsökonomin ist beratendes Mitglied in der Stadtratskommission für kommunale Entwicklungszusammenarbeit in München und Vorstandsmitglied bei WECF Deutschland (Women Engage for a Common Future). Das ist ein internationales Netzwerk von über 100 Frauen-, Umwelt- und Gesundheitsorganisationen. Gabriele Köhler wird uns den Stand der Dinge bei der Agenda 2030 schildern, uns aber auch über die Schwierigkeiten und Hindernisse informieren, die es zu überwinden gilt.

Unterstützt wurde die Sendung durch:

Teilen (Verbindung zu den Plattformen erst bei Klick - DSGVO konform)

Kommentar schreiben

höchstens 2 Links eingeben">