„Dubstep“ – ist das nicht dieses Zeuchs mit den Wobblebasses?

Okt 7th, 2018 | By | Category: Aus den Redaktionen

In dieser Sendung beschäftigen wir uns ironisch mit einen falsch verstandenen Genre, nach dem Motto, wenn es nicht Techno ist, muss es wohl Dubstep sein.
Inhaltlich geht es generell um elektronische Tanzmusik mit gebrochenen Rhythmen – unter dem eigentlichen Namen „UK Bass“ zusammengefasst – egal ob Jungle, Bassline, Grime, TechStep, Raggacore oder eben Dubstep, mit Ausflügen zu Noise & Drone.
In dieser Sendung gibt es Studiogäste aus der Szene, die sowohl von der Vergangenheit als auch dem Heute aus diesem musikalischen Feld berichten. Dabei geht es nicht nur im die Musik selber, sondern auch um die sozialen & gesellschaftlichen Zusammenhänge. (Sebastian Schnitzenbaumer)

*********************

„BELP’s kleine hässliche Dubstep Ecke“ läuft jeden 4. Dienstag von 22 bis 23 Uhr.

*********************

Teilen (Verbindung zu den Plattformen erst bei Klick - DSGVO konform)

Kommentar schreiben

höchstens 2 Links eingeben">