Veranstaltungstipps Für 13.-15.10.

Okt 12th, 2018 | By | Category: Veranstaltungen + Termine

Samstag
Das „Grüngürtel-Höfefest am Westkreuz“ bietet Ihnen ab 11 Uhr eine tierische Aktion. Es erwarten Sie Alpakas, Bio-Schafe, Wildbienen und Hühner. Darüber hinaus gibt es Informationen über Landwirtschaft und Artenschutz zusammen mit kulinarischer Verpflegung.
Die TU Garching, TU München und TU Weihenstephan haben jeweils ab 11 Uhr Tag der offenen Tür. Unter dem Titel „150 Jahre Culture of Excellence“ warten Experimente, Führungen, Präsentationen und Vorträge auf Sie. In Garching erhalten Sie vorwiegend Infos über die naturwissenschaftlich-technische Forschung. In München geht es neben Architektur und Wirtschaftswissenschaft vor allem um Sport-und Gesundheit. In Weihenstephan werden Ihnen Einblicke in Agrar-und Brauwissenschaften gegeben.
Um 19 erwartet Sie im „404- Page Not Found“ eine Podiumsdiskussion zum Thema Prostitution. Es diskutieren Theodora Becker, von der FU Berlin und Naida Pintul von der Beratungsstelle für weibliche Prostituierte.
Kompromisslosen Garagen-Fun-Punk mit deutschen Texten hören Sie um 19 Uhr in der Glockenbachwerkstatt. Die Münchner Punkband „Condom“ ist zu Gast und spielt für Sie zusammen mit den „Kellerratten“ Punkmusik der Extraklasse.
Norman Young, der ehemalige Gitarrero von „Young‘n‘ What“ stellt um 20 Uhr im „Rationaltheater“ sein neues Singer/Songwriter-Soloprogramm vor. Dabei mischt er Blues, Rock, Soul, Latin und Folk.

Sonntag
Der Chor des Bayerischen Runkfunks präsentiert um 15 Uhr im Jüdischen Zentrum Gesang unter dem Titel „Loreleys Schwestern“. Die Damenbesetzung singt Werke von und über Frauen. Begleitet werden sie von Yaara Tal am Klavier.
Im Kafe Kult hören Sie ab 16 Uhr Gitarrenmusik. Sabine Faast, die Sängerin und Gitarristin gibt ein Konzert aus ihrem Album „Divine Opening Chants“. Ein melodiöser Mix aus Folk und Singer/ Songwriterpop.
Ecco Meineke spielt um 19 Uhr im „Salon Irkutsk“ Folksongs ebenfalls auf der Gitarre. Neben bekannten Liedern erwarten Sie auch Eigenkompositionen des Künstlers. Im weiteren Verkauf soll es zudem noch einen weiblichen Überraschungsgast geben.
Das „Formosa Quartet“ spielt im Gasteig Black Box um 19 Uhr Volksmusik aus Taiwan, Ungarn und den USA. Es wird ein Ambiente erzeugt, das mal warm und scherzhaft, mal rigoros und bizzar wirkt.
Im „Substanz“ gibt es um 20 Uhr den „Original Substanz Poetry Slam“. Bei Münchens legendärer Wortschlacht treten wieder fünf lokale Poeten gegen fünf Größen der nationalen-und Internationalen Slam-Szene an.

Montag
Zum Thema des 12. Klimaherbstes erwarten Sie Vorträge im „Einstein 28“ und im Einewelthaus. Los geht’s im „Einstein 28“ um 18 Uhr mit einem Vortrag unter dem Titel: „Vom Acker bis zum Teller“ – Die Bilanz zum Sonntagsbraten. Richard Ebner spricht über die Ressourcen zur Fleischproduktion und zeigt mögliche Zukunftsperspektiven.
Weiter geht’s dann im Einewelthaus um 19 Uhr mit einem Vortrag und einer Diskussion vom „Nord Süd Forum und dem „Food First Informations- und Aktions-Netzwerk“. Hier geht es um Agrartreibstoffe und Menschenrechte. Das Motto: „Tankfüllungen auf Kosten leerer Mägen? Nein Danke“.
Musikalisch wird es um 20 Uhr dann im Muffatwerk Ampere mit anspruchsvollem Electropop der bayerischen Exil-Berlinerin Maria Scheiblhuber. „MarieMarie“ manipuliert natürliche Stimmen und analoge Instrumente beinahe bis zur Unkenntlichkeit und verschmilzt sie mit elektronischen Beats.
Beim Konzert der vierköpfigen „Magic Gang“ werden die Widescreen-Popsymphonien der Beach Boys mit Weezermässig verzerrten Gitarren verschmolzen. Los geht’s um 20:30 Uhr in der Feierwerk-Kranhalle.
Und um 21 Uhr begrüßt Sie in der Glockenbachwerkstatt das britische Duo „VLMV“. Ihre Musik mit „Loop-Stations, Delay-Pedals, Piano und Streichern wird von in-muenchen als „quietly epic“ beschrieben. Gute Unterhaltung!

Teilen (Verbindung zu den Plattformen erst bei Klick - DSGVO konform)

Kommentar schreiben

höchstens 2 Links eingeben">