Veranstaltungstipps Freitag

Nov 29th, 2018 | By | Category: Veranstaltungen + Termine

Veranstaltungshinweise für Freitag, 30. November 2018

1.) Im Gasteig geht es morgen ab 10.30 Uhr um Münchner Karrieren. Nämlich um, Carry Brachvogel und Franziska von Reventlow. Carry Brachvogel spielte um 1900 eine wichte Rolle in der Frauenbewegungen und war bis in die 30er Jahre eine in ganz Deutschland bekannte Schriftstellerin.
Blickt man dagegen auf Franziska von Reventlow, die als Star der Münchner Bohème gilt und deren Werke einen festen Platz in der Literaturgeschichte haben, stellt sich die brisante Frage, warum Carry Brachvogels Romane trotz der damaligen Wertschätzung nicht in den literarischen Kanon aufgenommen wurden.

2.) Um 19 Uhr heißt es beim Giesinger Bahnhof: „1918/2018 Was ist Demokratie?“. Norbert Göttler liest aus seinem Buch „Roter Frühling. Roman der Räterepublik“. Ein Abend voller Lesungen, Musik und Geschichte erwartet Sie.

3.) Für das Programm im Viehhof sind ab 19 Uhr Margret Lochner und Eva Schnitzer verantwortlich. Sie präsentiere ihr Ausstellung und Buch: „Zimmer mit Aussicht. Beobachtungen im alten Viehhof München“. Zwischen Schäbigkeit und Großartigkeit, Vergangenheit und Zukunft, Schlachthof- und Schickimicki-Atmosphäre.

4.) Außerdem im Gastaig sehen Sie ab 19 Uhr „Die birmesische Harfe“. Es geht um eine Grupper japanischer Soldaten, die auf der Flucht von Birma nach Thailand ist. Die Vorhut bildet Mizushima, der ausgezeichnet burmesische Harfe spielt und im Gewand der Einheimischen mit vereinbarten Melodien seinen Kameraden den Weg weist.

5.) 70 Jahre Menschenrechte- Global denken, lokal handeln. Das ist im EineWelthaus ab 19 Uhr Thema des Abends. Sie hören einen Vortrag mit Diskussion zum Status Quo der Menschenrechte mit Vertretern der Münchner Zivilgesellschaft aus den Bereichen Wirtschaft, Kultur und Soziales.

6.) Außerdem um 19 Uhr hören Sie im DGB-Haus den Vortrag „Nie mehr Pocahontas“. Es geht um Mord und Gewalt an indigenen Frauen in Kanada und den USA.

7.) Im Einstein 28 sehen Sie den Oscar preisgekrönten Indie-Film „Lost in Translation“. Unter anderen mit Scarlett Johannsson und Bill Murray. Los geht‘s um 19.30 Uhr.

8.) In der Feierwerk Kranhalle erwartet Sie ab 21 Uhr „Hiob“ mit „Abgesänge 2019“. Der Rapper aus Berlin kommt mit Morlockk Dilema aus Leipzig vorbei.

Teilen (Verbindung zu den Plattformen erst bei Klick - DSGVO konform)

Kommentar schreiben

höchstens 2 Links eingeben">