Veranstaltungshinweise für SA, 15.06. SO, 16.06. MO, 17.06.

Jun 14th, 2019 | By | Category: Veranstaltungen + Termine

SAMSTAG, 15. Juni

Stadtgründungsfest 2019 – Eine Erlebnismeile in der Innenstadt zum 861. Jahrestag der Stadtgründung. Es erwartet Sie ein abwechslungsreicher Tag mit Straßenkünstlern, Bühnenprogramm, Kinderprogramm, Kunsthandwerkermarkt und vielen mehr. Mehr zum zweitägigen Programm finden Sie unter muenchen.de. Los geht‘s ab 10 Uhr

Home.Run – eine grenzverletzende Familiensage auf der Theaterbühne des Bellevue Di Monaco. Eine Geschichte über den Völkerwanderungsalltag: Egal, wo die Reise beginnt oder endet, stets durchqueren die Reisenden dabei die tiefen Schluchten des wilden Absudistans. Beginn ist 19 Uhr.

Im Muffatwerk Ampere gibt es „An Horse“ zu hören. Schon als Vorband anderer Künstler überzeugte das Duo aus Kate Cooper und Damon Cox mit ihrem hymnischen Indierock. Los geht‘s um 19.30 Uhr

The Underground Youth erwartet Sie ab 20 Uhr im Milla. Freuen Sie sich auf einen extravaganten Mix aus Indie und Postpunk mit dem Duo aus Manchester.

Die Goldfische – eine Komödie mit einem abgefeimten Banker, der nach einem Autounfall querschnittsgelähmt ist und in einer Behinderten-WG landet. Zu sehen ist der Film um 21.15 Uhr open Air im Kino am Olympiasee.

SONNTAG, 16. Juni

Orgelsoiree – Hören Sie Studierende der Orgelklassen ab 17 Uhr in der Hochschule der Musik musizieren.

Schwabinger Schaumschläger Show – eine Lese-Show im Vereinsheim ab 19.30 Uhr

Lebe besser, hilft oft, staune mehr“ – in der Sunday Assembly der Seidlvilla gibt es Seelen-Nahrung für ein stimmiges Leben. Eine (religionslose) Säkulare Lebensfeier für alle mit Songs und klugen Texten. Diesmal spricht Gunda Borgeest ab 11 Uhr über das Thema „Wir leben im Zuviel“.

Mark Foggo erwartet Sie ab 20 Uhr im Backstage Club – Der exzentrische Brite und seine Combo haben nur ein Ziel: Ska, Ska und nochmal Ska. Schnell, laut und direkt!

MONTAG, 17. Juni

Tunix 2019 – ab 14.15 Uhr hören Sie am Königsplatz unter anderen Flamming Fenix und Vertigo.

Denn wir werden uns glänzend rechtfertigen“ ….weil wir doch radikal unschuldig sind! Ein Kabarett um 20 Uhr im Kammer 3.

The Burning Hell – experimentierfreudiger Folk aus Ontario, Kanada gibt ab 20 Uhr im Milla zu hören.

Im Gasteig heißt es ab 20 Uhr „Das 21. Jahrhundert und das Ende der alten Gewissheiten“. Ein Podiumsgespräch mit Stefan Winter und Dr. Hermann Schlüter in der Reihe Kultur-Philosophie der BRD.

Sehen Sie im Werkstattkino „Hunger“. Ein Drama über den sechswöchigen Hungerstreik der irischen Häftlinge im Maze Prison in Nordirland 1981. Im Mittelpunkt der IRA-Aktivist Bobby Sands. Los geht‘s hier um 20.30 Uhr.

Teilen (Verbindung zu den Plattformen erst bei Klick - DSGVO konform)
Tags:

Kommentar schreiben

höchstens 2 Links eingeben">