Veranstaltungshinweise für Mittwoch, 10. September 2019

Sep 10th, 2019 | By | Category: Veranstaltungen + Termine

Im DGB- Haus in der Schwanthalerstraße 64 ist die kubanische Ärztin Indira Garcia Arredono mit ihrem Vortrag „Kubas Ärzte in Brasilien und die Gründe ihrer Rückkehr“ zu Gast. Wann? Ab 19.00 Uhr geht’s los.

„Vorsorge- nicht nur fürs Alter“,dies Thema ist Gegenstand einer Veranstaltung des Alten- und Service – Zentrums Neuhausen in der Nymphenburger Straße 171,am morgigen Mittwoch von 14.00 Uhr bis15.20 Uhr . Eine Kurzsprechstunde wird angeboten. Anmeldung erforderlich unter Telefon 13 99 82 83.

Im Alten- und Service-Zentrum in der Berg- am – Laim – Straße 141 gibt es einen Italienisch – Stammtisch, !5.00 Uhr ist Beginn. Neue Teilnehmer sind herzlich willkommen.

Die Stadtbibliothek Pasing in der Bäckerstraße 9 hat wieder einmal mehr die Lesefüchse mit ihrem Vorlese- Programm für Kinder und Jugendliche eingeladen. Zeit: 15.30 Uhr bis 16.30 Uhr.

In der Forschungsbrauerei Perlach, Unterhachinger Straße 7, findet sich der Stammtisch für Mobbing- Opfer ein. Und zwar von 18.00 bis 20.00 Uhr.

Im Rahmen von Cine Espanol bietet das Studio Isabella in der Neureutherstraße 29 mit dem Film „Marilyn“ aus dem Jahre 2018 von Martin Rodriguez Redondo beste Unterhaltung: Ein Farmerssohn wächst im ländlichen Argentinein, in der Pampa sozusagen, auf und entdeckt seine Neigung zu Männern und versteckt sich unter Frauenkleidern, um auf diese Weise den männlichen Objekten seiner Obsessionen nahe sein zu können.Das meint er jedenfalls. Regie: Martin Rodriguez Redono; es spielen mit:Walter Rodriguez, Saavdra, German de Silva und weitere. Beginn 18.00 Uhr. Das Studio Isabella in der Neureuthertraße 29 ist die Leinwandbühne für den anrührenden Film.

Im Literaturhaus am Salvatorplatz 1 ab 20.00 Uhr wird im Verlauf einer Podiumsdiskussion die Frage gestellt: „Ist die Schule zu blöd für unsere Kinder?“ Mit dabei sind Autor Jürgen Klaube, der bei der Frankfurter Allgemeinen arbeitet, zwei Kinder hat, Georg Gebhard, ehemals Chef des Carl- Spitzweg – Gymnasiums Germering, sowie Münchner Schülerinnen und Schüler. Die Moderation übernimmt Daniela Arnu.

Das NS- Dokumentationszentrum am Max- Mannheimer – Platz -1 bietet gleichfalls ein Forum zu einer Diskussionsrunde zur Frage „Was heißt schon deutsch? Es diskutieren Fatma Aydemir, Max Czollek, Lena Gorelik, Max Gorellik , Sasa Sranisic und Karin Janker von der Süddeutschen Zeitung.

Teilen (Verbindung zu den Plattformen erst bei Klick - DSGVO konform)

Kommentar schreiben

höchstens 2 Links eingeben">