Wie wir unseren ökologischen Fußabruck verkleinern können – eine Sendung der Mathilde-Eller-Schule

Okt 10th, 2019 | By | Category: Cooles Radio und Klasse Medienprojekt der Mathilde-Eller-Schule

Hallo und herzlich willkommen zur Sendung der Klasse 9a der Münchner Mathilde-Eller-Schule. Heute sprechen wir über unseren ökologischen Fußabdruck.

Genauer gesagt sprechen wir über die Themen Essen, Wohnen, Konsum und Mobilität. Wir wollen wissen, wie wir durch unser Verhalten z.B. beim Einkaufen oder beim Reisen die Umwelt schonen können. Und es geht auch um die Frage, wie kann ich Strom und Heizkosten sparen. Denn mit umweltfreundlichem Verhalten können wir unseren ökologischen Fußabdruck verkleinern können.
Wie das geht, darüber sprechen wir mit Lea Wiser von der Umweltschutzorganisation Green City, mit Georgina Phillips und Raphael Thalhammer vom Münchner Nord-Süd-Forum sowie mit Heidemarie Krause-Böhm von der Verbraucherzentrale Bayern. Außerdem haben wir Angelika Gube zum Thema Essen befragt. Sie unterrichtet Hauswirtschaft an der Mathilde-Eller-Schule. Ganz zum Schluss berichtet Gerrit Niebecker, Konrektorin der Mathilde-Eller-Schule, über den Wertstoff- und Müllservice an der Schule, der einen wichtigen Beitrag für die Umwelt leistet. Und beginnen werden wir gleich mit einer Straßenumfrage.

Die Sendung wurde gefördert von der Stiftung Antenne Bayern hilft.

Teilen (Verbindung zu den Plattformen erst bei Klick - DSGVO konform)

Kommentar schreiben

höchstens 2 Links eingeben">