Veranstaltungstipps Samstag bis Montag

Okt 25th, 2019 | By | Category: Veranstaltungen + Termine

Veranstaltungstipps für 26.10.2019 bis 28.10.2019

Samstag 26.10.2019
Um 18:00 findet im Kulturhaus Milbertshaus „Diwali – ein Indisches Lichterfest“ statt. Mit Musik, Tanzgruppen, Disco, Feuerwerk und kulinarischen Spezialitäten veranstaltet die Gesellschaft für Deutsch-Indische Zusammenarbeit den Abend. Begleitet wird das ganze von Musik zwischen Bollywood und Klassik.

Im „Bellevue di Monaco“ wird um 19:00 Uhr das Projekt „ Solidarität an den neuen EU-Außengrenzen“ präsentiert. Moctar Dan Yaye und Azizou Chehou berichten von ihrer alltäglichen Arbeit.

„10 Jahre Kupferfest“ wird im Kupferhaus Planegg um 19:00 Uhr gefeiert. Es kommt die Live-Band Mojo Pin, außerdem gibt es musikalische Gäste, eine Tanzfläche eine Cocktailbar und eine Lounge-Ecke.

Um 19:00 Uhr ließt die berühmte Autorin Oksana Sabuschko aus der Ukraine aus ihren Werken „Planet Wermut“ und „Museum der vergessenen Geheimnisse“. In der Mohr-Villa können sie nach der Lesung mit diskutieren über die politische Lage von Frauen in der Ukraine.

Im „Kafe Kult“ tritt um 20:00 Uhr „Todeskommndo Atomsturm“ auf. Die Punkband feiert gerade ihr 10jähriges Jubiläum und wird unterstützt von Malatesta

Um 21:00 Uhr startet im Strom die Band Organ Explosion ihre Record Release Show „La Bomba“. Die drei Münchner bringen eine ganze Menge analoger Instrumente aus den 60ern und 70ern mit, mit denen sie ihren einzigartigen Sound erzeugen.

Sonntag 27.10.2019
Im Jüdischen Zentrum wird um 17:00 Uhr der jüdische Almanach „Sex & Crime. Geschichten aus der jüdischen Unterwelt“ präsentiert. Man kann sowohl Beiträge von von Daniela Segenreich, Andy Steiman und Daniel Wildmann hören, als auch von der Herausgeberin Gisela Dachs und dem Autor Michael Wuliger.

Um 20:00 Uhr tritt im Feierwerk Kranhalle Matt Simons auf. Der sympathische Singer und Songwriter stammt aus Kalifornien und begeistert auch durch seinen Humor.

Ebenfalls um 20:00 Uhr tritt „Die Höchste Eisenbahn“ im Technikum auf. Der Deutsch-Pop der charmanten Berliner-Band bringt immer gute Laune. Ein Konzert für den Indiepop-Konsens

Außerdem können sie die freche Jazzerin Connie Han hören. Für ihre jungen Jahre ist sie schon sehr erfolgreich als kalifornische Pianistin. Ihr Auftritt startet im Jazzclub Unterfahrt um 21:00 Uhr.

Montag 28.10.2019
Um 19:30 kann man beim Attac-Palaver einen Vortrag hören zum Thema „Kann denn Plastik Fortschritt sein? – Mikroplastik: Gefahr für Meere, Mensch und Tier. Im Anschluss folgt eine Diskussion mit Dipl. Ing. Wolfgang Aull. Er ist kommunaler Abfallberater und ehemaliger Verpackungsingenieur. Im EineWelt-Haus.

Da können sie um 19:30 Uhr auch Gedichte und Kurzprosa vom Leben unter der Besatzung aus Gaza hören. Unter dem Titel „We are not numbers“ kommen die Künstlerinnen Malak Mattar und Autorin Basman Derawi.

Um 20:00 Uhr tritt im Feierwerk Hansa 39 Barns Courtney auf. Er spielte bereits Support-Shows für Größen wie Tom Odell und Ed Sheeran. Am Montag präsentiert er seine Musik in München, die zwischen Punk-Rock, Gospel und der früheren The White Stripes liegt.

Im „Import Export“ können sie mit Sinkane eine musikalsiche Symbiose aus Afrobeat, Sundan-Pop-Gitarren, Krautrock, 70s-Funk, Free Jazz, Soul und Indie Rock hören. Ab 20:00 Uhr . Viel Vergnügen!

Wenn sie aber mehr Lust auf Wunderschönen Oldschool-Indie-Giterrenpop haben, dann sollten sie sich Pip Blom um 20:00 Uhr nicht entgehen lassen. Das Sympathische Quartett aus den Niederlanden tritt im Milla auf.

Teilen (Verbindung zu den Plattformen erst bei Klick - DSGVO konform)

Kommentar schreiben

höchstens 2 Links eingeben">