Feriensenat des Münchner Stadtrats debattiert über Corona-Krise

Apr 17th, 2020 | By | Category: München, Podcasts Aktuell, Umwelt und Gesundheit

Häusliche Gewalt, Obdachlosigkeit, Situation von Sexarbeiter_innen und Arbeitsbedingungen in den städtischen Kliniken: wir hören Ausschnitte von den Stadträtinnen Anja Berger und Brigitte Wolf, von Gesundheitsreferentin Stefanie Jabobs, Sebastian Groth, Stadtdirektor aus dem Sozialreferat. und den Chef der städtischen Kliniken Axel Fischer aus der Sitzung des Feriensenats des Münchner Stadtrats.

Am 8. April 2020 hat der Feriensenat des Münchner Stadtrats getagt. Neben vielen anderen Angelegenheiten stand natürlich auch hier die Corona-Pandemie und ihre Auswirkungen auf München im Fokus. Zuvor hatte der Stadtrat wegen Corona beschlossen, nur im Feriensenat zu tagen, also möglichst kurz und in geringerer Besetzung. Und es tagte auch nicht der vor kurzem neu gewählte Stadtrat, sondern noch immer der alte, der neue wird erst Anfang Mai vereidigt.
Wir hören jetzt einige Ausschnitte aus der Sitzung. Es geht los mit Grünen-Stadträtin Anja Berger, die Fragen stellte zu den Themen Beratung bei Schwangerschaftsabbrüchen, Situation von Sexarbeiterinnen und Geflüchteten sowie häusliche Gewalt in Zeiten von Corona.

 

Teilen (Verbindung zu den Plattformen erst bei Klick - DSGVO konform)

Kommentar schreiben

höchstens 2 Links eingeben">