Künstlerfragen

Okt 8th, 2020 | By | Category: Aus den Redaktionen, Bayern, München, Multi und Kultur


Künstlerfragen
ist die Sendung des Paul-Klinger-Künstlersozialwerkes e.V.

Seit mehr als 20 Jahren informiert „Künstlerfragen“ über die Lebens- und Arbeitswelt von Künstlern bzw. Freiberuflern aus der Kultur- und Kreativwirtschaft. In persönlichen Gesprächen
mit Kreativarbeitenden aus allen Gewerken erfahren wir über gesellschaftliche und sozialpolitische Umstände, die Berufskünstlerinnen und -künstler in ihrer Arbeit unterstützen oder behindern. Unsere Moderatoren sind selbst Künstler. Gemeinsame Erfahrungen führen oft zu einer großen Vertrautheit im Studio, in besonderen, oft sehr persönlichen Momenten offenbaren die Interviewgäste, was sie wirklich bewegt und zur Künstlerin macht.

In unseren Sendungen sprechen wir mit Malerinnen, Tänzern, Bildhauern, AutorInnen, GrafikerInnen, Fotografen, Musikern und Schauspielerinnen, Kabarettisten, Fernseh- und Rundfunkschaffenden, Filmleuten (Synchron, Kamera, Licht und Ton) und Journalistinnen. Wir erfahren über ihren Werdegang, über Erfolg und Schwierigkeiten, die ihr Beruf mit sich bringt. Oder wir sprechen mit Ausbildern, Agentinnen, Coaches, Galeristen, Verlegerinnen, Vertretern von VG-Wort, VG-Bild-Kunst über die Aus- und Weiterbildung in Kreativberufen und in verschiedenen künstlerischen Bereichen. Als bundesweit agierender Verein freuen wir uns, dass die Sendung  eutschlandweit Gehör findet.

Unser Anliegen ist es, durch gute Unterhaltung auch Nicht-Künstlern die Professionalität
dieses inhomogenen Berufsbildes nahezubringen. Wir zeigen, welche Arbeitsleistung, persönliches und finanzielles Engagement von  Künstlerinnen und Künstlern geleistet wird, um Kunst zu schaffen – das Kreative, das Öffnende und Erweiternde, das Alternative, das sonst in  unserer Gesellschaft kaum noch Platz hat und doch so essenziell für die Entwicklung unserer Sozialstruktur ist.

Unser Anliegen ist es, Berufs-Künstlern und -Künstlerinnen durch unsere Gespräche einzuladen, sich aus ihrer oft isolierten Arbeitssituation heraus zu bewegen, mit Kollegen in Kontakt zu treten, sich auszutauschen, zu vernetzen. Auch laden wir Kreativschaffende ein, mit dem Künstlersozialwerk  Unsicherheiten und Fragen zur sozialen Absicherung im persönlichen Gespräch zu klären.

Die Musik, die wir spielen, kommt oft von Mitgliedern des Paul-Klinger-Künstlersozialwerk e.V.. Oder es sind die Lieblingssongs unserer Gäste – Lieder, die zum Thema und zur Stimmung der Sendung passen. Immer spannend, selten Mainstream!

Die Redaktionsmitglieder sind Berufskünstler oder Kunstsachkundige und arbeiten ehrenamtlich. Im Wesentlichen verantwortet Peder W. Strux die Konzeption und Produktion der Radiosendungen, er wird hierbei von wechselnden Moderatoren unterstützt.

Verantwortlich: Ute Belting (Geschäftsführerin des Paul-Klinger-Künstlersozialwerkes e.V. info[AT]paul-klinger-ksw.de)

Über Ihre Meinung und Vorschläge zur Sendung freuen wir uns. Wenn Sie die Arbeit des
Paul-Klinger-Künstlersozialwerkes unterstützen möchten, werden Sie Mitglied. Mit 70 Euro
Jahresbeitrag sind Sie dabei!

 

Teilen (Verbindung zu den Plattformen erst bei Klick - DSGVO konform)
Tags: , , , , , , ,

Kommentar schreiben

höchstens 2 Links eingeben">