Das Maxim muss gerettet werden!

Dez 16th, 2009 | By | Category: Aktuelles, Multi und Kultur

Das Kino Maxim in München-Neuhausen in der Landshuter Allee 33 ist das älteste Kino in Neuhausen und das drittälteste in München.

Das Maxim ist Gründungsstätte des Internationalen Dokumentarfilmfestivals München.
Das anspruchsvolle Programm ist handverlesen von Inhaber Siegfried Daiber und umfasst hauptsächlich europäische Indie-Streifen aber auch alternative internationale Produktionen, anspruchsvolle Dokumentationen und so manche Rarität.

1978 stand es kurz vor der Schließung. Doch fünf Kino-Freaks hatten Erbarmen und übernahmen das legendäre Filmtheater. Einer von ihnen – Sigi Daiber – gestaltet noch heute das Programm.

Es gibt zwar ein treues, doch kein sehr breites Publikum.
Die aktuelle Publikums-Situation beschreibt Siegfried Daiber in dem Film „Kino ist Film, Kino ist Kultur, Kino ist Phantasie“.

.

Weitere Artikel und Links zum Maxim

„Ein Kino wird zum Filmstar“ im Neuhauser Anzeiger

Maxim-Forum „Über das Stadtteilkino Maxim in München Neuhausen. Treffpunkt nicht nur der Cineasten von München.“

Das Maxim auf München Wiki

Teilen (Verbindung zu den Plattformen erst bei Klick - DSGVO konform)
Tags: ,

Kommentar schreiben

höchstens 2 Links eingeben">