David gegen Goliath

Feb 20th, 2011 | By | Category: Aus den Redaktionen

DagGDavid gegen Goliath entstand 1986 aus dem Anlass des atomaren GAUs von Tschernobyl, und setzt sich seither getreu dem Motto „phantasievoll – gewaltfrei – konsequent“ besonders für den Atomausstieg und erneuerbare Energien ein. Vor diesem Hintergrund hat sich im Laufe der Jahre ein breites Feld an damit zusammenhängenden Aktivitäten für Umwelt- und Tierschutz, der ökologischen Tier- und Pflanzenzucht, der internationalen Gesinnung und Toleranz sowie Völkerverständigung, Kunst und Kultur, der Volksbildung und der Verbraucherberatung und Verbraucherschutz entwickelt.

Die Sendung von David gegen Goliath im Ökomagazin Rainbow jeweils am 2. Donnerstag des Monats bringt dazu regelmäßig aktuelle Öko-Nachrichten, Veranstaltungshinweise und Interviews, sowie Ausschnitte von Aufzeichnungen einschlägiger Veranstaltungen.

Verantwortlich für die Sendung sind Astrid Gassner und Otto Schlichtmeier.

www.davidgegengoliath.de

Diesen Artikel weiterempfehlen:

2 Kommentare
Kommentar schreiben * »

  1. Sehr geehrte Damen, sehr geehrte Herren,

    ich hätte gerne ein Download von Ökomagazin Rainbow,
    Sendung David gegen Goliath vom 14.03.2013 ab 19:00
    (Alfred Röck, Pumpspeicherkraftwerk Jochberg und
    Fricke über Umwelt)
    bzw. besteht irgend eine Möglichkeit, die Sendung noch
    einmal anzuhören?

    Mit freundlichem Gruß

    Werner Rau

  2. Inhalt zum Nachhören vom 22. Mai 2014: unter:
    https://soundcloud.com/alfredoferinga/ko-magazin-220514
    *** Kanzlerin Merkel`s Ziel 2050: 50% Strom aus Wind (= 285 TWh / Jahr. Hierfür nötig (Eig. Berechnung) = 32.000 Wind-Kraft-Anlagen (WKA) auf See inklusive an Land + 1 Mio PV. Diese müssen bei Flauten überbrückt werden. (Aug. 2014: es rotieren ca. 24300 WKA).
    I) Prof. Dr.-Ing. Popp: “Es sind …. PSW nötig in Dtl.“
    II) Dr. H. Barthel: “Es sind k e i n e PSW nötig“.
    [Bund Naturschutz Deutschland (BUND) ]
    III) M. Stümpfig (MDL), GRÜNE: PSW sind nötig!
    IV) Ludwig Wörner (SPD, MDL): “Statt zusätzl. 1 PSW, 577 m über dem Walchensee-KW, lieber Rückwärtspumpen installieren im bisherigen Wasserkraftwerk“. Moderator Röck “Sauberes Walchensee-Wasser mit dem „Gedüngten“ vom Kochelsee vermischen? Zuerst ein Ringkanal um den Kochelsee!
    A. Röck: Für das Regierungs-Ziel 2050:
    50 % Windstrom u. 15% Photo-Voltaik, sind Pumpwasser-Speicher-Werke (PSW) nötig“. Das Jochberg-PSW könnte Bad Tölz (18.ooo Einw.), 23 Tage mit Strom versorgen, od. 700 WKA 10 h/Tag überbrücken. ————————————————————
    Sendung vom Do- 24.7.2014-19.oo [Bald nachhörbar in Cloud- ab März 2015]
    I) Prof. Dr. Jur. Krajewski: Gutachten zum TTIP: „Wie sich
    Kommunen gegen das TTIP wehren können“.
    II) Karl Bär (Mag. Agri), Umwelt- Inst. München: zugeschaltet aus
    Berlin, Actioner: „1 Mio Stimmen gegen das TTIP“.
    III) Dr. Ulrich Probst (Sozialwissenschaftler): Wer, wie die
    USA, seine „Freunde“ ausspioniert, dem ist auch beim TTIP nicht zu trauen, worin ferner die hohen deutschen Qualitätsstandards preis gegeben werden sollen.
    ————————————————–
    Sendung vom Do-27. März 2014- 19:oo Uhr [Bald nachhörbar in Cloud- ab März 2015]
    I) Interview: Prof. Dr. J. Marotzke, Physiker, (Dir. Max-Planck
    Inst. Meteo. Hamburg) :“Klima- CO2, Anthropogene Ursache?“
    II) Interview: Dipl.-Ing. Uwe Holzhammer, Fraunhofer IWES,
    “Die 8000 Biogas-Anlagen Dtl.`s (Maisanbau), sind nötig, für zuschaltbaren
    Strom bei Wind- und Sonnenflauten“. Rwindenergie@gmx.de

Kommentar schreiben

höchstens 2 Links eingeben">