35. Teil Klima in Bewegung – (fast) kein Extremwetter, Kipppunkte werden greifbar, Bäume kühlen, autofreier Sonntag

Sie sehen: Eine mittelstarke Klimaanlage mit einer Leistung von 2-4 kW, ein modernes Fortbewegungsgerät und eine moderne Entwässerungsfläche - Photo by Anders Nord on Unsplash

Im 35. Teil von Klima in Bewegung können wir seit langer Zeit mal wieder den Extremwetter-Block kurz halten. Zwar ist in Pakistan das Wasser noch nicht abgeflossen und in Japan zu heiß, aber dafür haben wir zum ersten Mal seit langer Zeit keine Waldbrände in Deutschland. Stattdessen blicken wir auf eine neue Studie: „Exceeding 1.5°C global warming could trigger multiple climate tipping points“. Der Studie nach ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass aktuell einige Klimakipppunkte schon am Kippen sind. Nicht nur deshalb sollten wir uns Gedanken zur Umgestaltung unserer Städte machen. Dazu haben wir mit Dr. Mohammad A Rahman von der TU München über die Kühlleistung von Bäumen und Grünflächen gesprochen. Nach den Veranstaltungstipps hören wir dann auch von Manfred, der mit den Parents for Future eine Petition zum Erfolg geführt hat, die einen autofreien Sonntag und einen autofreien Schultag fordert. Die sollen allerdings erst nächstes Jahr und dann auch größtenteils auf freiwilliger Basis stattfinden.

35. Teil Klima in Bewegung – 14.09.2022 – 22:43 Minuten

Link zur Studie: https://www.science.org/doi/10.1126/science.abn7950

.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*