Kultur und Psyche – Tagesstätte TheaterAtelier, inklusives Theater Apropos, SeelenART

Psychische Erkrankungen sind oft in der Gesellschaft noch ein No Go. Es wird immer noch nicht so richtig offen darüber gesprochen. Häufig werden psychische Erkrankungen als Schwäche oder Makel oder als etwas, das versteckt werden muss, gesehen. Umso wichtiger ist es, dass diesem Thema in der Gesellschaft noch mehr Aufmerksamkeit geschenkt, Aufklärungsarbeit geleistet wird und es irgendwann zu einem gesunden und entspannten Umgang mit diesem Thema kommen kann.

Bei der heutigen Sendung „Kultur und Psyche“ liegt der Schwerpunkt jedoch nicht auf den erkrankten Anteilen, sondern auf den gesunden. Es geht um die kulturellen, künstlerischen und kreativen Fertigkeiten, die in uns innewohnen und um die Kraft der Gruppe von Gleichgesinnten.
Heute werden drei Projekte vorgestellt, bei denen man sein kann, wie man ist, auch wenn es einen psychisch mal nicht so gut geht, bei dem man Kreativer, Künstler:in und Schauspieler:in ist.

Beitrag von Anita Härle – Erstausstrahlung am 23.09.2022 – 57:55 Minuten


Die drei Projekte:
– Tagesstätte TheaterAtelier
– Inklusives Theaterprojekt Apropos
– Seelenart

Die Projekte im Detail:

Räume des TheA
Theater Apropos mit dem Stück „Großfeuer Untergilching“
Galerie Seelenart

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*