Fusion, oder so …

Jun 27th, 2011 | By | Category: Aus den Redaktionen

Jeden zweiten Dienstag im Monat wird es von 23 bis 24 Uhr schräg auf LORA München. Seit fast zehn Jahren gibt es Fusion, oder so … mit Jana Schmidt und Andreas Köhler.

Fusion, oder so ...Was spielen wir? Musik zum kennenlernen, wiederentdecken und genießen. Mal ernsthaft, mal mit weniger Anspruch, auch gerne mal schräg, chillig oder lustig. Nur keine Verschnaufpause!

Wir spielen die Musik die jeder mag, die aber nirgendwo anders stattfindet. Oder die jeder mögen würde wenn er sie nur hören könnte. Dafür sind wir hier!

In den siebziger Jahren entstand aus der Mischung von Jazz und Rock eine neue Musikrichtung namens Fusion.

Fusion, oder so … steht nicht nur für Fusion sondern auch noch für Jazz, Artrock, Funk, Acidjazz, Bigband, Lounge, Blues, Avantgarde, Gitarrenvirtuosen, Klassik, Experimentelles, Newage, Sinnloses, Progressivrock, Zeitgenössische Musik, Freejazz und alles was dazwischen und daneben sitzt.

Von Maceo Parker zu Andrés Segovia, von Steve Vai zum Mahavishnu Orchestra, von Pink Floyd zu John Zorn. Zwischen durch noch Richard Cheese und Miles Davis und immer wieder etwas Neues aus dem Untergrund oder obskures von bekannten Musikern.

Bei uns spielt Sting mit John McLaughlin Jimi Hendrix nach. Bei uns gibt es garantiert NICHT Frank Zappas „Bobby Brown“ sonder alles Andere von ihm. Bei uns werden Symphonieorchester bei Beethoven und Mozart von Heavy Metall Bands begleitet. Es werden U2 und Michael Jackson verlounget und Phil Collins spielt wieder Schlagzeug. Und wenn wir uns mal aufraffen, wird demnächst sogar noch ein Streichquartett von Hubschraubern begleitet.

Einmal quer durch die Musikgeschichte und zurück, selbstverständlich auch mit einem kleinen Blick in die Zukunft . Begleiten Sie uns jeden zweiten Dienstag im Monat von 23:00 bis 24:00 auf unserer Reise.

Die Playlists unserer Sendungen finden sie hier.

Und manchmal auch live auf Twitter.

Diesen Artikel weiterempfehlen:

Ein Kommentar
Kommentar schreiben * »

  1. Liebe Frau Schmidt, lieber Herr Köhler,
    mein Name ist Jakob Zips, ich bin der Schlagzeuger der Band Hills Like White Elephants, die Ende diesen Monats ihr Debütalbum „Ages“ veröffentlichen wird. Dieses Album haben wir von Anfang bis Ende musikalisch und technisch selbst verwirklicht und jetzt versuchen wir uns daran, unsere Musik unter die Leute zu bringen.
    Da sowohl das Programm vom Radio Lora, als auch eure Sendung selbst sehr interessant klingt und da ihr vor allem auch Raum für Sinnloses und Experimentelles habt, wäre es eine Ehre für uns, auf Radio Lora gespielt zu werden.
    Unter diesem Link kann man in das Album hineinhören:
    https://soundcloud.com/hlwe/sets/ages/s-VUnZJ
    Ich würde mich sehr über eine Meinung zu unserer Musik oder vielleicht sogar ein paar Minuten eurer Sendezeit freuen. Gern kann ich auch Fragen beantworten oder eine CD mit Infos schicken.
    Beste Grüße,
    Jakob Zips

Kommentar schreiben

höchstens 2 Links eingeben">