Sendebereich

Der Empfang von LORA München

Das Programm von LORA München wird vom Münchner Olympiaturm auf UKW 92,4 MHz mit 300 Watt sowie über DAB+ Kanal 11C zu unterschiedlichen Sendezeiten ausgestrahlt und ist damit in München und der weiteren Umgebung über Antenne und verschiedenen digitalen Kabelfrequenzen (DVB-C) in der Region empfangbar.
Weltweit ist unser Programm auch über das Internet hörbar.

Das weiteste UKW-Empfangsgebiet erstreckt sich nach praktischen Beobachtungen ungefähr  landkarte-bayern_kl

  • im Norden und Nordwesten etwa bis hinter die Donau zwischen Ingolstadt und Donauwörth,
  • im Nordosten bis hinter Landshut,
  • im Osten bis fast an den Inn,
  • im Südosten ist bald hinter Grafing Schluss,
  • im Süden geht’s bis an den Alpenrand
  • im Südwesten ist leider bereits vor Weilheim Funkstille,
  • und im Westen hört man uns bis hinter das Lechtal
    (zwischen Landsberg/Lech und Donauwörth einschl. Augsburg).

In diesem Gebiet ist LORA München montags bis donnerstags von 16 bis 24 sowie freitags von 16 bis 21 Uhr auf UKW 92.4 Uhr hörbar, wobei am Rand des Gebietes mit Einschränkungen in der Empfangsqualität (d.h. bestenfalls Monoempfang) zu rechnen ist, der Empfang nur in günstigen Empfangslagen möglich ist oder eine leistungsfähige Antenne und einen trennscharfen Empfänger erfordert.
In großen Teilen des genannten Gebietes wird das LORA-UKW-Programm als „ortsüblich empfangbares Programm“ abhängig vom Kabelnetzbetreiber ins digitale Kabel (DVB-C) eingespeist. Die Kennung des Kanals ist je nach Netzbetreiber unterschiedlich, bei KMS/PYUR z.B. lautet sie „Radio Horeb“. Falls Sie ünser Programm über DVB-C nicht finden sollten, fragen Sie sich bitte den/die für Ihre Wohnanlage zuständigen Ansprechpartner oder den Netzbetreiber nach der Umsetzung der Münchner UKW-Frequenz 92.4!

————————————
zum Livestream (rund um die Uhr) hier klicken

Teilen (Verbindung zu den Plattformen erst bei Klick - DSGVO konform)