Tierpolitik

Feb 25th, 2010 | By | Category: Aus den Redaktionen

Die Tierpolitik sendet jeden 1. Donnerstag im Monat von 19 bis 20 Uhr.

Schon seit 2002 hat die Tierpolitik einen festen Platz im LORA-Programm. Unterschiedliche Tierrechts- und Tierschutzorgansiationen wie etwa die Tierversuchsgegner München e. V. nutzen diesen Sendeplatz im monatlichen Wechsel.

Thematisch geht es um Wildtiere, Haustiere, sog. Nutztiere, Versuchstiere, Tiere in der Unterhaltungsbranche und für die Freizeitgestaltung und deren Bedeutung in der/für die Umwelt und die Gesellschaft. Ausserdem wird das Tier als Wirtschaftsfaktor und die Politik als Einflußfaktor beleuchtet. Also: industrielle Tierhaltungen, Tierversuche, Vegetarismus/Veganismus, Zirkus, Zoo, Jagd, Wildtierhandel u.a. Neben einer detaillierten Auseinandersetzung mit der Problematik werden Alternativen aufgezeigt – Ersatzmethoden zum Tierversuch, pflanzlicher Fleischersatz, Auswilderungsprojekte u. v. m.

Die Tierversuchsgegner München e. V. beschäftigen sich mit allen Bereichen, in welchen nichtmenschliche Tiere ausgebeutet und ermordet werden. Ziel unserer Arbeit ist Befreiung der nichtmenschlichen Tiere aus jeglichen Ausbeutungsmechanismen. Nichtmenschliche Tiere dürfen nicht verobjektiert werden. Sie sind keine Messinstrumente für die medizinische Forschung, sie sind keine Lebensmittel, keine Bekleidungsstücke, keine Sportgeräte  – sie sind leidensfähige Lebewesen. Alle menschlichen und nichtmenschlichen Tiere haben ein Recht auf Freiheit und Unversehrtheit – dafür arbeiten wir.

Die verantwortliche Redakteurin ist Silvia Ayoub.

Tierversuchsgegner München e.V.
Postfach 2330
82104 Germering
Tel. +49 (0)89 / 87181844
tvgmuenchen [at] freenet.de

Diesen Artikel weiterempfehlen:

4 Kommentare
Kommentar schreiben * »

  1. Es wird auch höchste Zeit das sich da was ändert ich finde es Grausam wie mit Tieren umgegangen wird !!! Mensch es sind alles Lebewesen was massen wir uns an mit den armen Tieren so umzugehen !!! Die Abscheulichste Kreatur ist der Mensch !!!

  2. Ich finde Eure Arbeit im Radio superwichtig, weiter so !!!!!

  3. Liebes Team, vielen Dank für Euren Einsatz insbesondere in der Tierpolitik. Ich bin gestern rein zufällig auf Eure Sendung gestossen und bin dran geblieben. Danke für die Dokumentation zur Schweinemast und zum Beitrag „Pick Bussiness“. Ich habe diesen Film gesehen und ich habe ihn gleich gepostet in der Hoffnung dass auch andere Menschen dies sehen werden und endlich abkommen von diesen furchtbaren Fleischfabriken und dem Leid was wir unseren Schweinen antun.
    Bleibt dran.. mit Eurer Arbeit..! Vielen Dank!

  4. Gut das es Leute gibt, die Mitgeschöpfen ohne Stimme eine Stimme geben. Weiter so!
    Denn Tierversuche sind eindeutig der falsche Weg. Moderne Wissenschaft ist mit solch grausamen Methoden nicht vereinbar.

Kommentar schreiben

höchstens 2 Links eingeben">