Fairer Handel und Ethischer Konsum in München

Okt 5th, 2017 | By | Category: München, Podcasts Aktuell, Umwelt und Gesundheit

In der Sendung beschäftigen wir uns mit dem „Fairen Handel“ und mit „Ethischem Konsum“, insbesondere in München, aber wir schauen auch auf das Münchner Umland. Wir besuchen einige Läden, die fair gehandelte Produkte im Angebot haben und wir geben Tipps, wo man nachhaltig einkaufen, konsumieren und Dienstleistungen nutzen kann.

Raphael Thalhammer vom Nord-Süd-Forum München stellt uns das Online-Portal www.muenchen-fair.de vor, sozusagen ein fairer Einkaufsführer, der über öko-faire Läden – Foodsharing – Repair Cafés – Lastenräder – Tauschparties – faire Klamotten, ethische Geldanlagen etc. in München informiert.
Was ein Repair Cafe macht, darüber klärt uns Theo Strottner vom Repair Cafe im Münchner Naturfreundehaus auf.
Agnes Fuchsloch ist die Leiterin des Secondhand-Laden Vintys. Das VINTY’S-Konzept vereint Modebewusstsein, Nachhaltigkeit, ethische Verantwortung und die Förderung von Entwicklungsprojekten weltweit. So die Eigendarstellung des Vintys. Wir haben bei Agnes Fuchsloch nachgefragt, was es damit auf sich hat.
Dann wollen wir das Umweltzentrum Öko und Fair in Gauting vorstellen. Es besteht aus dem Hofladen bzw.Weltladen, einem Fair Cafè, einem Bio Catering einem eCarsharing mit Ökostrom-Auto, einem eLastenrad-Verleih und kostenlosen Leihfahrrädern. Außerdem gibt es dort Vorträge, Ausstellungen und Veranstaltungen. Christiane Lüst, die Betreiberin, wird uns mehr darüber erzählen.
Zum Schluss unserer Sendung kehren wir wieder in unsere unmittelbare Nachbarschaft zurück, genauer gesagt ins EineWeltHaus. Dort gibt es einen Laden, der nennt sich „Der Laden im EineWeltHaus„, der fair gehandelte Produkte anbietet. Und beginnen werden wir mit einer Straßenumfrage.

Unterstützt wurde die Sendung durch: 

Diesen Artikel weiterempfehlen:

Kommentar schreiben

höchstens 2 Links eingeben">