AKW Hinkley Point C darf durch staatliche Beihilfen unterstützt werden

Jul 12th, 2018 | By | Category: International, Podcasts Aktuell, Politik, Umwelt und Gesundheit, Wirtschaft und Soziales
In England wird ein neues Atomkraftwerk gebaut, dass 60 Jahre hinweg 7% des Energiebedarfs decken und über 26 000 Arbeitsplätze schaffen soll. So wird das Projekt auf jeden Fall verkauft. Aber nicht jeder hat offene Ohren für solche Versprechungen. Österreich und Luxemburg haben gegen Beihilfen, die die britische Regierung für das Megaprojekt zur Verfügung stellt, geklagt. Diese Beihilfen waren 2014 von der EU-Kommission genehmigt worden und wurden heute, mit der Abweisung der Klage vor dem Gericht der Europäischen Union, nochmal bestätigt. Ein herber Rückschlag für die Atomkraftgegner. Wir Sprachen mit der Grünen Bundestagsabgeordneten Sylvia Kotting-Uhl über den Fall. Als erstes wollten wir von ihr wissen, worauf sich die Klage Österreichs gestützt hat.
Teilen (Verbindung zu den Plattformen erst bei Klick - DSGVO konform)

Kommentar schreiben

höchstens 2 Links eingeben">