Klimapartnerschaft der Stadt München mit dem indigenen Volk der Asháninka im peruanischen Regenwald

Dez 2nd, 2018 | By | Category: München, Podcasts Aktuell, Umwelt und Gesundheit

Seit 1997 gibt es im Rahmen des Klima-Bündnisses europäischer Städte mit den Völkern Amazoniens eine aktive Partnerschaft von München mit dem indigenen Volk der Asháninka im zentralen peruanischen Regenwald.
Ziel der Partnerschaft ist es, den Lebensraum, der Asháninkas zu erhalten. Denn die fortschreitende Abholzung sorgt nicht nur für eine steigende Erderwärmung, sondern entzieht auch den Asháninkas ihre Lebensgrundlage. Sylvia Baringer von der Fachstelle EineWelt im Referat für Gesundheit und Umwelt der Stadt München erzählt uns mehr über die Asháninkas und die Partnerschaft mit München.

Unterstützt wurde die Sendung durch:

Teilen (Verbindung zu den Plattformen erst bei Klick - DSGVO konform)

Kommentar schreiben

höchstens 2 Links eingeben">