Veranstaltungstipps Samstag bis Montag

Apr 26th, 2019 | By | Category: Veranstaltungen + Termine

Veranstaltungstipps für SA, 27.04., SO, 28.04., MO, 29.04.

SAMSTAG, 27.04.
Im Lehrinstitut Derksen erwartet Sie ab 19.30 Uhr Josef Brustmann mit seiner Kabarett-Nummer „Das Leben ist zu kurz – kauf dir rote Schuhe“. Der tröstende Stern am Kabaretthimmel, wie ihn die SZ betitelte, kommentiert mit Aberwitz und Instrumentengetöse die Schieflage unseres Planeten.

Um 20 Uhr gibt es im Kafe Kult Pop-Punk aus Paris mit „Guerilla Poubelle“. Und Unterstützung gibt‘s von Arms Aloft.

Ebenfalls um 20 Uhr hören Sie im Milla „Weiherer“. Ein niederbayerischer Liedermacher und Radikalpoet mit neuen Songs voller valentineskem Wort- und Irrwitz.

Und ins Bellevue Di Monaco reist das Trio „Monsieur Doumani“ aus Zypern an. Mit ihren Instrumenten bringen die studierten Musiker einen Folk auf die Bühne, der in der traditionellen Musik ihrer Heimat verwurzelt ist. Los geht‘s um 20.30 Uhr.

SONNTAG, 28.04.
Das Münchner Tierheim lädt ab 10 Uhr zum Frühlingsfest im Tierheim ein: es erwartet Sie ein abwechslungsreiches Programm für die ganze Familie; Hausführungen, Informations- und Verkaufsstände, einen großen Basar, Unterhaltung für die Kleinen, eine Vorführung der Vermittlungshunde und musikalische Untermalung.

Eine erlesene Vorlese literarischer Satire mit Holger Paetz erwartet Sie um 11:01 Uhr im Valentin-Musäum.

hellhörig 6: „anti-phone“ ist Titel des Abends im Konzertsaal des Gasteigs. Ab 17 Uhr hören Sie das Preisträgerkonzert II des 8. internationalen Wettbewebs für Zither.

Im Heppel&Ettlich liest Linus Volkmann aus seinem Buch „Sprengt die Charts! Wie werde ich Popstar (und warum)?“. Der Grimme-Preisträger und Pop-Journalist liest aus seinem unterhaltsamen Tipps, wie man selbst so fame wird, dass man von ihm verrissen werden kann.

Und in der Feierwerk Kranhalle ist ab 20 Uhr Tami Neilson für den guten Ton zuständig. Die in Kanada geborene Neuseeländerin besticht mit einer feinen Counrty ‘n‘ Soul-Variation.

MONTAG, 29.04.
Die Welt im Chaos – Welche Verantwortung kann und will die EU in Zukunft tragen? Eine Diskussion mit Dr. Moritz Weiß um 19 Uhr im Lost Weekend.

Herausforderung Erziehung – ein Uni-Podiumsgespräch mit Prof. Rudolf Tipplet, Prof. Jost Schieren, Dr. Valentin Wember und Hannah Imhoff. Ab 19.15 Uhr in der LMU.

Und im EineWeltHaus erwartet Sie ab 19.30 Uhr zu Ehren des Tages der Arbeit „Das Recht auf Faulheit“. Ein Vortrag und Diskussion mit Prof. Stephan Lessenich.

Das Kolektif Istanbul im Milla mit Progressiver Hochzeitsmusik, Balkan, Jazz und mehr auf der Bühne. Los geht‘s um 20 Uhr.

„Ben Salomo bedeutet Sohn des Friedens“ – eine Lesung des Deutschrappers aus seinem Buch. Er distanzierte sich als bekennender Jude von der aktuellen Hiphop-Szene.

Kultur-Philosophie der BRD – nach 1945, Provisorium und Neuorientierung – mahnende Stimmen von Wolfgang Borchert bis Karl Jaspers. Das Podiumsgespräch mit Stefan Winter und Dr. Hermann Schlüter um 20 Uhr im Gasteig.

Teilen (Verbindung zu den Plattformen erst bei Klick - DSGVO konform)

Kommentar schreiben

höchstens 2 Links eingeben">