Veranstaltungshinweise für Donnerstag 23. Mai

Mai 22nd, 2019 | By | Category: Veranstaltungen + Termine

 

Klaviermusik vom Feinsten gibt es im Gasteig in der Rosenheimerstraße 5, ab 18.00 Uhr im Kleinen Konzertsaal. Es spielen Studierende der Münchener Hochschule für Musik und Theater, alles Studenten der Klavierklasse von Silke Avenhaus.

In der Münchner Volkshochschule Süd in der Alber
Veranstaltungshinweise für Donnerstag, 23. Mai 2019
Kino, Kino, Kino! Das Kino am Olympiasee bringt ab 19.00 Uhr open air den Film Der Vorname. Von Regisseur Sönke Wortmannn letztes Jahr. Mit Christoph Maria Herbst, Florian David Fitz, Caroline Peters und, und, und. Worum geht’s ? Es fing ganz gemütlich an, ein Abendessen im Freundes- und Familienkreise . Dann aber kommtt Rosshaupter Straße 8 geht es um das tragische Leben und Werk des Philosophen Friedrich Nietzsche. Den Vortrag hält Dr. Markus Schütz im Rahmen der Vortragsreihe „Große Philosophen der Neuzeit.“ Beginn 19.00 Uhr.

Erinnerung und Familiengedächtnis, darum handelt es sich in einer Veranstaltung der KZ Gedächtnisstätte Dachau. Die Leiterin der KZ, Frau Dr. Gabriele Hammerman , spricht mit Joelle Delpech – Boursier, der Autorin des Buchs „Avoir vingt ans à Dachau über ihren Vater André Delpech, der in Dachau gefangen war. Alles in französischer Sprache mit simultaner Übersetzung.

Im Gasteig im Erdgeschoss, Raum 0115, steht im Mittelpunkt der Renaissance Kunst das Universalgenie Leonardo da Vinci . Pietro Tondello nennt seinen Vortrag über ihn: „ Leonardo da Vici“, Traktat über die Malerei. Ort: Erdgeschoss 0115, Zeit : 18.00 Uhr

Wer die Füße hochlegen möchte nach den Mühen und Plagen des Alltags, tut das am besten vor der Fernsehkiste und einem Film von ARTE. Ab 20.15 Uhr läuft der Film „Unter Verdacht“ aus der Krimiserie mit Senta Berger. Noch nicht ganz auf der Höhe, kehrt Eva Maria Prohacek in den Dienst zurück und nimmt bei der Familie des in Hungerstreik getretenen Cem Oktay die Suche nach der Wahrheit auf. Sie findet heraus, dass der zweite Täter ein V-Mann sein könnte, der vom Verfassungsschutz angeheuert wurde und vermutlich hinter dem noch nicht aufgeklärten Mord an einem arabischen Geschäftsmann steckt. Der Verfassungsschutz hat bisher aus politischen Erwägungen heraus keine Bereitschaft zur Aufklärung des Falls an den Tag gelegt.

Im Rationaltheater in der Hesseloherstraße 18 heißt es FANAL,wie ein römisches Leuchtfeuer das Signal für das Stück von Roy Prinzessin. Das Theaterstück handelt von der Münchener Revolution mit Feindbildern von links, von rechts. Dazwischen steht Gleichgültigkeit.Hingehen! Zuschauen! Einlass um 19.00 Uhr, Beginn 20.00 Uhr.

Das kleine Spiel, das Marionettentheater in der Neureutheuterstraße 12 Die Marionetten haben es drauf! Sie spielen eine Kanibalette von Anselm van Heuveldorp und Josef Gurgel.
Opera grande, Maipus Versuchung: Der schiffbrüchige Zirkuskünstler Willi landet auf einer Insel bei Kanibalen und in ihrem Kochtopf, und das,obwohl Häuptling Maipu doch dem Menschenverzehr feierlich entsagt hatte. Wäre da nicht die kluge Häuptlingstochter Fanifee, die Grande Dame Luise, ein Nilkrokodil mit dem ehemaligen Hauptwohnsitz Paris, und den Meeresgott Neptun, es wäre um den appetitlichen Helden geschehen.
Einlass 19.00 Uhr, Beginn 20.00 Uhr.

Teilen (Verbindung zu den Plattformen erst bei Klick - DSGVO konform)

Kommentar schreiben

höchstens 2 Links eingeben">