Veranstaltungshinweise für Do, 5. Sep 2019

Sep 4th, 2019 | By | Category: Veranstaltungen + Termine

Fangen wir mit dem gemütlichen Teil der Hinweise für Ihre Abendgestaltung an, und zwar für einen Abend vor der Glotze mit ARTE um 22.35: Es war einmal Indianerland, von Ilker Catak,BRD 2017,mit Leonard Scheicher, Emilia Schüle, und,und, und. Inhalt des Films: Ein überraschender Großstadtwestern über das Schweben über Traumgebilden, das Durchbrechen von Träumen und das riskante Leben im Allgemeinen wie im Besonderen.

Die „Kammeroper München“ hat den Roman „Das Gespenst von Canterbury“ des irischen Dramatikers und Romaniers Oscar Wilde auf die Bühne von Schloss Nymphenburg gebracht, Beginn: 19.30 Uhr.

Die Breitwand Gauting hat neben vielen anderen Filmen den Film „Der unsichtbare Dritte“ von Altmeister Alfred Hitchcock im Programm. Der Film wurde 1959, also vor sechzig Jahren, in den Vereinigten Staaten gedreht. Mit von der Partie sind Cary Grant, Eva- Marie Saint, James Mason und andere. Grusel pur: Der Einzelne gegen eine mysteriöse Macht. Affinitäten zu Kafka werden wach. Los geht’s um 17.45.

Mario Adorf: Es hätte schlimmer kommen können. Film von Dominik Wessely, BRD 2019 Das wild bewegte Leben des Schauspielers Adorf, seine Sicht auf die Welt und der humorvolle Blick auf die Dinge des Lebens, Dinge, die sein Lebens prägten.
Das Ganze findet statt in der Schlossberghalle in Starnberg im Vogelanger 2. Beginn : 17.30 Uhr

Nochmal die Breitwand Seefeld ab 17.30 Uhr
It Must Be Heaven, im Original mit englischen Untertiteln, Regisseur ist Elia Suleiman. Ein Regisseur verlässt Palästina, um ein neues Zuhause zu finden. Wohin auch immer ihn das Schicksal verschlägt, irgendetwas erinnert ihn immer an mehr oder weniger glückliche Stationen seines Lebens.

Auch in der Schlossberghalle ist ein brisanter Streifen von einiger Aktualität im Programm, und zwar von Regisseur Francois Ozon: „Gelobt sei Gott“.Es ist das Drama eines Familienvaters, der einem Priester das Handwerk legen will, der ihn in seiner Pfadfinderzeit missbraucht hat. Brandaktuell!

Für die älteren Semester unserer Hörerschaft ist womöglich die Seniorenbörse in der Rumfortstraße 25 mit ihrer literarischen Seite eine gute Adresse. Und zwar mit einer Buchbesprechung mit Moderatorin Karin Schwenk- Wolfrum. Das Buch, um das es geht, ist der Roman von John Irving: „Gottes Werk und Teufels Beitrag“ Start ist 10.30 Uhr.

Teilen (Verbindung zu den Plattformen erst bei Klick - DSGVO konform)

Kommentar schreiben

höchstens 2 Links eingeben">