Veranstaltungstipps 11.-13.1.

Jan 10th, 2020 | By | Category: Veranstaltungen + Termine

Veranstaltungstipps 11.-13.1.

Samstag

Um 15 Uhr 30 spielt das Hackbrett-Jugendorchester Bayern die für dieses Instrument bearbeitete Version von Griegs Peer Gynth – Suite. Im Konzertsaal des Gasteigs.

Das Südbad wird heute abend in eine romantische Saunalandschaft verwandelt – das Erfolgsrezept ab 18 Uhr: Kerzenmeer plus FKK = Lichterfest.

An die Schlagerdiva Alexandra, die einst ihren Zigeunerjungen besang, bevor sie bei einem Verkehrsunfall ums Leben kam, erinnert im Kleinen Theater Haar Cornelia Corba mit einem musikalischen Abend als Hommage ab 19 Uhr.

Die Punkband Stellwerkstörung präsentieren im Rülps-Zentrum in Kirchheim ihre neue Platte. Mit dabei ab 20 Uhr: Die Bands Kein Signal und Westdead.

Die ewig elegant-witzigen Herren von Faltsch Wagoni beweisen ihren musikalischen Witz der Extraklasse ab 20 Uhr im Kubiz.

Sonntag

Small Planets ist ein Dokufilm von Dirk Manthey, der abgelegene Orte und ihre Bewohner porträtiert, ein toller Film schon um 11 vormittags zu sehen im Werkstattkino.

Eine Premiere beginnt um 18 Uhr: Im Hofspielhaus Jaromir Konecny`s „Künstliche Intelligenz“, sein neues Kabarettprogramm.

Weltmusik mit Akkordeon und Geige erwartet die Besucher auf der Iberl-Bühne ab 19 Uhr beim Konzert von Finni Melchior und hansi Zeller..

Der Original-Poetry-Slam im Substanz beginnt wieder um 20 Uhr, auch diesmal mit 5 Slam-Profis, die von 5 heimischen Slammern herausgefordert werden…

Montag

Im Dillinger beginnt ab 19 Uhr der 12. Münchner MieterInnen – Stammtisch unter der optimistischen Überschrift „Ausspekuliert“, die Vernetzungs- und Austauschplattform gegen Immobilienhaie.

Die nationalsozialistischen Krankenmorde nach Hitlers Euthanasieerlass von 1939 stehen im Mittelpunkt bei einer Lesung aus Briefen und Dokumenten von Einzelnen Betroffenen – von insgesamt 300000… In der Kammer 1 der Kammerspiele.

Im Literaturhaus beginnt ebenfalls um 8 eine spannende Podiumsdiskussion zum ersten Staatsbesuch vom Dichter-Dissidenten und späteren tschechischen Präsidenten, des unvergessenen Kämpfers für Demokratie und Freiheit Vaclav Havel in München. Mit dabei: Der ähnlich unbeugsame tschechisch-deutsche Ex-grüne Abgeordnete Milan Horacek, Bernd Posselt, CSU, Sprecher der sudetendeutschen Landsmannschaft und Michael Zantovsky, exsprecher von Vaclav Havel.

Ebenso leise wie böse: Der Kabarettist Hagen Rether am Klavier im deutschen Theater ab 20 Uhr,

Und das Ruffini beschallen ab 8 Hundling mit ihrer Mischung aus Country und Reggae auf bayerisch.

Gute Unterhaltung!

Teilen (Verbindung zu den Plattformen erst bei Klick - DSGVO konform)

Kommentar schreiben

höchstens 2 Links eingeben">