BILL GATES und AGRA: Wohltäter oder Aasgeier des Welthungers?

Jul 11th, 2020 | By | Category: Aktuelles, Bayern, International, Podcasts Aktuell, Politik

AutorInnen: Andrasch Neunert – Kontakt: andraschn (at) web.de

Vor 15 Jahren wurde für Afrika nicht Weniger als eine grüne Revolution ausgerufen und zwar durch die AGRA, 4 Grossbuchstaben, mit beteiligt neben diversen Konzernen: Die Bill Gates Stiftung. Was sie versprach, war monumental…:
Die Halbierung des Hungers, ein glücklicher Kontinent auf dem Weg zur erfolgreichen Agrarökonomie inklusive krisenresistenter Anbaukonzepte, das reinste Agrarwundermärchenland, doch ach:
Die Seifenblase ist …PUFF… geplatzt, jedenfalls sagen das die vielen NGOs, die nun gemeinsam eine Bilanz von AGRA vorgelegt haben.
Mit dabei die Nahrungs – und Menschenrechtsorganisation FIAN, mit deren Agrarreferent bei der deutschen Sektion, Roman Herre, wir gesprochen haben…

Woran ist AGRA nach seiner Auffassung gescheitert?

 

Teilen (Verbindung zu den Plattformen erst bei Klick - DSGVO konform)

Kommentar schreiben

höchstens 2 Links eingeben">