Wiener Kulturszene in Coronazeiten – „Dreieinhalb Monate Krise – und kein Ende in Sicht.“

Jun 30th, 2020 | By | Category: Aktuelles, Aus den Redaktionen, Multi und Kultur

In der Sendung „Freie Radios bei LORA München“ am 20.06.2020 ab 20:00 Uhr auf UKW 92.4 und über DAB+ ist eine Sendung der Redaktion Frei*Raum*Kultur bei Radio Orange zu hören. Sie reflektiert unter dem Titel die Erfahrungen der dortigen freien Kulturszene in der Coronakrise. Der Titel: „Dreieinhalb Monate Krise – und kein Ende in Sicht“
(Die Belastungen für die Münchner Kulturszene sind ähnlich, aber die Randbedingungen, was finazielle Unterstützung und Zusammenhalt angeht andere…)

Aus der Ankündigung

Vor dreieinhalb Monaten wurden die ersten Veranstaltungsverbote erlassen. Inzwischen sind kleinere Veranstaltungen wieder erlaubt. Ein normaler Kunst- und Kulturbetrieb ist aber noch lange nicht in Sicht. Versprochene finanzielle Unterstützungen für Künstler*innen und Kulturvereine lassen großteils immer noch auf sich warten. Wie geht die freie Kunst- und Kulturszene mit dieser Krise um? Für diese Ausgabe von Frei*Raum*Kultur haben wir uns mal bei uns selbst, der IG Kultur Wien, umgehört.
Wir hören Gespräche mit Alisa Beck, Magdalena Augustin und Günther Friesinger sowie einen Beitrag der Zirkusartist*innenszene.

Vollständig anzuhören (regionale Veranstaltungstipps wurden für die LORA-Ausstrahlung gekürzt) auf dem Cultural Boadcasting Archiv der österreichischen Freien Radios

Auf dem Sendeplatz „Freie Radios bei LORA München“ bringen wir Audiobeiträge anderer deutschsprachige freier, nichtkommerzieller Radios zu Gehör, die die aus der Perspektive Anderer Regionen Themen aufbereiten, die auch uns hier bei LORA München ein wichtiges Anliegen sind oder die dortige spezifische Situtation erörtern. Und gelegentlich kann man aus der anderen Umgangsweise mit hier in München ebenfalls aktuellen Themen Anregungen für die eigene Tätigkeit übernehemn.

Wiederholungen

Teilen (Verbindung zu den Plattformen erst bei Klick - DSGVO konform)

Kommentar schreiben

höchstens 2 Links eingeben">