„Ice-T Gate“ bei freien ungarischen Tilos Rádió

Jan 5th, 2011 | By | Category: Aus den Redaktionen

Beim Stichwort “Ungarn und Medien” denken die meisten an das neue Gesetz, das die Freiheit der Medien gravierend einschränkt. Weniger bekannt ist, dass es in Ungarn auch freie Radios gibt. Bereits gegen Ende des letzten Jahres leitete die ungarische Medienbehörde ein Verfahren gegen das freie Radio Tilos in Budapest ein. Und das nicht auf der Basis des umstrittenen neuen Mediengesetzes, sondern aufgrund eines älteren Gesetzes, das obszöne Lieder vor 21 Uhr verbietet.

Wir hatten die Gelegenheit mit Vince Varga von Tilos Rádió über “Ice-T Gate” im Speziellen, aber auch über die Lage der ungarischen Medien allgemein, sowie über die ungarischen Bürgermedien generell zu sprechen. Zunächst erklärte er uns den Anlass für die Abmahung seines Senders.

Teilen (Verbindung zu den Plattformen erst bei Klick - DSGVO konform)
Tags: , , , , ,

Ein Kommentar
Kommentar schreiben * »

  1. Die ungarische Medienaufsicht hat das Verfahren gegen Tilos mittlerweile eingestellt.

Kommentar schreiben

höchstens 2 Links eingeben">