Kolibri bei Radio Lora

Alle zwei Monate, jeweils am dritten Dienstag des Monats hat die „Interkulturelle Stiftung Kolibri“ für eine Stunde Redezeit bei Radio Lora.
Jeweils ab 19 Uhr wird unter dem Titel „Fremde Heimat“ über Themen zu Migration und Flucht berichtet.
Ehrenamtliche Mitarbeiterinnen der Stiftung diskutieren mit kompetenten Gesprächspartnern u.a. über die Wohnungsnot  von Migranten und sozial Benachteiligten in München, die Unterbringung  von Geflüchteten in Gemeinschaftsunterkünften (GUs) oder sog. Ankerzentren, über Schulungsmaßnahmen für Migranten, Projekte mit Geflüchteten u.a.m.“
Kontakt: interkulturellen Stiftung Kolibri
Sendungen Nachhören
 über die Webseite der Stiftung: Kolibri bei Radio LORA