"Demokratie und Sicherheit feministisch denken"

.
Brigitte Obermayer und Heidi Meinzolt von der Internationalen Frauenliga für Frieden und Freiheit sprachen auf der 150-Jahr-Feier des Bundes für Geistesfreiheitheit München über „Demokratie und Sicherheit feministisch denken“. Dazu stellten sie die Resolution 1325 des UN-Sicherheitsrats zum Schutz von Frauen vor, in der es um die drei „P’s“ geht: Partizipation von Frauen bei Friedensprozessen, Prävention von Kriegen und Protektion vor geschlechtsspezifischer Gewalt. Als erstes aber erläuterte Brigitte Obermayer, warum Bund für Geistesfreiheit und Internationale Frauenliga einiges miteinander verbindet.https://www.freie-radios.net/mp3/20201106-demokratieun-105167.mp3
————

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*