„Nichts über uns ohne uns“ war ein Anfang

Jun 20th, 2011 | By | Category: Podcasts Aktuell, Umwelt und Gesundheit

Die Gesellschaft befindet sich in einem Prozess, in der sich die Partizipation von Behinderten zu etablieren beginnt. Zum Beispiel in der Wissenschaft und zwar nicht nur über Behinderung.

Die interdisziplinäre Forschungsrichtung „Disability Studies“ – ist sozusagen ein „Label“, unter dem das Expertenwissen, die Erfahrungen und die Sichtweisen von Behinderten in den gesellschaftlichen Diskurs Einzug erhalten sollen.

Dazu kommen in der heutigen Sendung zu Wort: die Psychologin Rebecca Maskos, sie ist Gründungsmitglied der AG Disability Studies Deutschland; dann Dr. Siegfried Saerberg, Soziologe; Petra Groß, war bei „Mensch zuerst“ – Netzwerk People First engagiert für Mütter mit Lernschwierigkeiten und der Professor für Psychiatrie Klaus Dörner, der sich früher in der Psychiatrie, heute in der Altenversorgung für eine Deinstitutionalisierung in unserer Gesellschaft stark macht.

Teilen (Verbindung zu den Plattformen erst bei Klick - DSGVO konform)
Tags: , , , , , , ,

Kommentar schreiben

höchstens 2 Links eingeben">