Die Pandemie als Brennglas und Beschleuniger

„Digitalisierung geschlechtergerecht gestalten – Gutachten für den 3. Gleichstellungsbericht der Bundesregierung. Werden Frauen in der Arbeitswelt 4.0 Gewinnerinnen oder Verliererinnen sein?“

Sie hören dazu:

  • Prof. Dr. Aysel Yollu-Tok , Vorsitzende der Sachverständigenkommission
  • Dr. Petra Schütt, Referat für Arbeit und Wirtschaft – zuständig für die Münchner Beschäftigungs- und Qualifizierungsprojekte
Die Pandemie als Brennglas und Beschleuniger – Dauer: 45:44 Min.

Die Fragestellung der Sendung ist: Warum ist das Thema „Geschlechtergerechte Gestaltung der Digitalisierung“ für Frauen von großer Bedeutung? Wie sieht es eigentlich zur Zeit mit Frauen in der IT-Branche aus, und wie weit beeinflusst die Digitalisierung die Arbeitswelt von Frauen heute.

Wir schauen uns die Arbeitsbedingungen in der IT-Branche an, und wir versuchen den Mythos: „Frauen können und wollen keine Technik“ zu entzaubern. Werden Frauen Gewinnerinnen der Digitalisierung sein oder sind gerade ihre jetzigen Arbeitsplätze gefährdet und drohen wegrationalisiert zu werden. Und natürlich ist die Situation am Münchner Arbeitsmarkt besonders von Interesse, und was die Stadt tut, um Frauen im Transformationsprozess zu unterstützen.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*