Kreativlabor München in Zukunft – Kultur- und Kreativschaffende kommen zu Wort

Das Kreativlabor ist ein Teil des Kreativquartiers, bei dem ca. 300 Kultur- und Kreativschaffende tätig sind. Im November letzten Jahres wurden mehrere Anträge zu dem weiteren Verbleib des Kreativquartier eingereicht. Mit unter soll geklärt werden, wie man den Bedarfen der Kultur- und Kreativschaffende besser gerecht werden kann, wie das Nutzen der Freiflächen besser und unbürokratischer ermöglicht und Mietpreise sozial gestaltet werden können.

Unsere Mitarbeitern Anita Härle wollte direkt wissen, was die Nutzer*innen vor Ort dazu zu sagen haben. 

Interviewpartner*innen:

Tom Biburger: Geschäftsführer des MUCCA und künstlerische Leiter des IAKB
Sara Rogenhofer: Malerin im Atelierhaus München
Uli Gläß: Projektleitung von IMAL München

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*