45. Teil Klima in Bewegung – Sturm im Saarland, Sturmflut in Venedig, Aktivismus und Überwachung beim COP27, Neues von Folgen der IAA Kletteraktion

Bild von der jetzt vor Gericht gehenden Aktion - Foto von Thomas Vonier

Der 45. Teil beschäftigt sich immer noch mit dem am 18.11.22 zu Ende gegangenen COP27. Wir sprachen mit dem Münchner Markus Raschke, der für Protect the Planet in Scharm El-Scheich vor Ort war. Er berichtet uns von den Möglichkeiten und Einschränkungen die Aktivist*innen während der COP haben, aber auch über die Überwachung durch den ägyptischen Geheimdienst die er selbst erlebt hat. Im Extremwetterblock blicken wir ins Saarland, wo ein Sturm innerhalb von kürzester Zeit im kleinen Ort Urexweiler große Verwüstung angerichtet hat. Außerdem beschäftigt uns das Sturmtief Denise, das aktuell in den Alpen zu starken Schneestürmen sowie in Italien zu Sturmfluten und starken Regenfällen führt. Die Lagunenstadt Venedig kann sich wohl glücklicherweise dank ihrer Flutschutztore vor einer Sturmflut schützen, die auf eine der drei schlimmsten der letzten 100 Jahre prognostiziert wird.
Über die juristischen Folgen ihrer Kletteraktion zur Eröffnung der IAA Mobility 2021 in München sprechen wir mit Mirjam Herrmann. Sie und ihr Kletterkollege waren schon direkt nach der Aktion rechtswidrig für 4 Tage in Haft genommen worden und sehen sich jetzt dem Vorwurf der 1296-fachen Nötigung ausgesetzt. Allerdings hat ein Gericht jetzt, nach viermonatiger Bedenkzeit, entschieden, dass das Verfahren doch nicht vor einem Schöffengericht durchgeführt wird, wie es die Staatsanwaltschaft München II gefordert hat. Damit stehen jetzt nicht mehr 2-4 Jahre Haft sondern max. 2 Jahre im Raum.
Und Manfred von den Parents for Future hat wieder Veranstaltungshinweise für Klimabewegte.

45. Teil Klima in Bewegung – 23.11.2022 – 21:58 Minuten

Link: www.protect-the-planet.de

Alle bisherigen Beiträge: lora924.de/klima-in-bewegung

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*