Arash zurückholen! Ausreise aus Griechenland ermöglichen

Sonne, Sand, Meeresluft und kein Zurück!
Wünschen Sie sich auch gerade, Urlaub in Griechenland zu machen? Sehnsucht nach den ersten warme Sonnenstrahlen? Die Seele baumeln lassen, die Meeresbrise genießen. Entspannung pur und oh Schreck – plötzlich sind alle Papiere weg. Ausgeraubt im Urlaub.
Für deutsche Bundesbürger alles kein Problem. Man geht vor Ort zum deutschen Konsulat. Die erstellen einen Ersatzausweis und damit ist die Rückreise in die deutsche Heimat garantiert.
So aber nicht für Arash, der noch bis letztes Jahr im Landkreis München lebte. Er hat zwar nicht die deutsche Staatsangehörigkeit, ist aber als politischer Flüchtling in Deutschland anerkannt und darf deshalb theoretisch innerhalb Europas reisen. Er war in Griechenland und wurde dort beraubt. Ohne seine Dokumente wird ihm von den deutschen Behörden die Rückreise nach Deutschland verweigert.
Er sitzt somit im Süden fest. Seine Lage ist kompliziert und das schon seit Sommer 2020.
Wir fragten Nadia, die sich mit anderen Freundinnen und Freunden Arashs für dessen Ausreise stark macht, warum Arash nicht mehr nach Deutschland zurück einreisen kann.

Interview von Fabian Ekstedt mit Nadia – 17.02.21 – 7:16 Min.

Weitere Informationen unter: https://www.change.org/p/landrat-g%C3%B6…

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*