29. Teil Klima in Bewegung – Sport und Klimaengagement, Wetterwarnungen, FFF Demo für 9€ Ticket und Lützerath, Meeresschutz, Kreislaufwirtschaft statt Plastikmüll

Auch im eigentlich nicht allzu trockenem München welken in diesem Sommer die Blätter an den Bäumen - Foto: Fabian Ekstedt - aufgenommen am: 03.08.22

Im 29. Teil Klima in Bewegung sprechen wir diesmal auch Sport. Genauer über den Versuch des DFB mit dem Aktionsspieltag Klimaschutz den Profifußball ein klimafreundlicheres Angesicht zu geben. Außerdem haben wir mit den Rücktritt von Formel 1 Fahrer Sebastian Vettel ein prominentes Beispiel für Klimabewusstsein. Dazu gibt es wieder Extremwetter, das mit einem einfachen Blick auf die Wetterkarte des DWD zu sehen ist: Es ist (fast) überall heiß, im Breisgau gibt es sogar extreme Hitze. Während es in Brandenburg und der Sächsischen Schweiz immer noch brennt und glimmt, hatt es letzten Donnerstag auch in Franken und der Oberpfalz gebrannt. Dann hören wir von Klara von Fridays for Future München über die geplante Demo am Freitag, die sich für den Erhalt des 9€ Tickets und des Dorfes Lützerath einsetzen wird. Kurz vor der UN-Meeresschutzkonferenz am 15. August sprechen wir mit Andrea Gieseke von Greenpeace über die Bedeutung von Meeresschutzgebieten und sie wirbt um Stimmen die helfen 5 Millionen voll zu machen, damit die Petition für einen besseren Meresschutz Erfolg het. Nach den Veranstaltungshinweisen nehmen wir den #plastifreejuly noch mit in den August und hören von Elena Schägg, Kreislaufwirtschaftsexpertin bei der Deutschen Umwelthilfe.

29. Teil Klima in Bewegung – 03.08.2022 – 18:49 Minuten

Link zur Petition von Greenpeace: https://act.greenpeace.de/meeresschutz

Zu den Veranstaltungen zum Meeresschutz:

Im Rahmen des KlimaTreffPunkt, der jeden Donnerstag von 17:30 – 19:00 Uhr am Marienplatz stattfindet und von den Parents4Future organisiert wird, wird es zwei Meeresaktionen geben. Es gab bereits eine Aktion im Juni – hier wurde der halbe Marienplatz von Street-Art Künstlerinnen in eine kreative Unterwasserlandschaft verwandelt. Am 04.08 wird eine Schauspielerin vom Eukitea Theater zu Gast sein und eine kleine Live-Performance gestalten (https://eukitea.de/) und am 11.08 wird es einen Schatz zu bewundern geben. Jedes Mal sind Aktivisten:innen von Greenpeace vor Ort um Fragen zu beantworten.

Außerdem gibt es Fotoaufnahmen zu bewundern! Im Kino Mond & Sterne im Westpark, am 21.08 & 23.08, kann man kostenlos den Film „Naturwunder Erde – Unsere Welt im Wandel“ sehen. Die neue Fotoshow von Markus Mauthe live präsentiert von Geert Schroeder, zeigt die Naturwunder dieser Welt und führt das Publikum auf fast allen Kontinenten durch die relevanten Ökosysteme. Eindrucksvolle Bilder, informative Grafiken, stimmungsvolle Musikpassagen und die Kommentare des Referenten machen diese Live-Fotoshow zu einem audiovisuellen Erlebnis. Auch hier werden ehrenamtliche Greenpeace Aktivisten:innen mit einem Informationsstand für ein persönliches Gespräch vor Ort sein.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*