Die Akteure des Neoliberalismus: Teil 3: Die Gestalter des Monetariats

Carsten Maschmeyer, Finanzunternehmer, Investor
Die Diktatur des Monetariats - Die Akteure des Neoliberalismus, Teil 3: Die Gestalter des Monetariats

Die Diktatur des Monetariats

Eine Sendereihe von und mit Buchautor Ulrich Seibert
Sendung am Mittwoch, 19.10.2022, 21:00 Uhr


Mit Vermögensverwaltungsfirmen wie Blackrock (siehe Teil 2 des Themenkomplexes – Die Treuhänder des Monetariats) haben sich in den letzten 14 Jahren neue Major Player angeschickt, die Finanzmärkte zu dominieren. Weitgehend außerhalb der Reichweite von allen nationalen Kontrollorganen beherrschen sie nahezu alle Branchen und bestimmen die Geschicke der gesamten Wirtschaft. Doch sie verrichten ihr Werk nicht alleine, sie bedienen sich dazu auch mehrerer Einrichtungen, die der Studiogast dieser Sendung, Dr. Werner Rügemer in seinem Buch „Die Kapitalisten des 21. Jahrhunderts“ als die „zivile Privatarmee des Kapitals“ bezeichnet.

Dies wären im Einzelnen:

  • Rating-Agenturen
  • Wirtschafts-Kanzleien
  • Wirtschaftsprüfer
  • Unternehmensberater
  • Leitmedien

Die Letzteren werden im Rahmen dieser Sendung nicht behandelt, denn das Thema Medien wird bald in einer oder zwei eigenen Sendungen behandelt werden.

Nun haben die genannten Einrichtungen durchaus alle ihren Sinn. In Zeiten international immer stärker vernetzter Produktionsprozesse macht es Sinn, sich über die Rechtsgrundlagen in anderen Ländern kundig zu machen. Rating-Agenturen können Aussagen treffen zur Kreditwürdigkeit einer Person / einer Firma / eines Staates, was es einem (potenziellen) Kreditgeber ermöglicht, das Kreditrisiko einzuschätzen. Wirtschaftsprüfer sollen die Einhaltung der Grundsätze ordnungsgemäßer Buchführung kontrollieren. Und Unternehmensberater können spezielles Knowhow liefern, das in der Institution, die sie beauftragen, nicht vorhanden ist.

Die Frage ist halt: Wess‘ Brot essen sie und wess‘ Lied singen die angesprochenen Gruppierungen daher? Machen sie das, was sie sollen oder … sieht die gelebte Praxis nicht doch etwas anders aus als die Lehrbuchtheorie? Arbeiten diese Einrichtungen damit zum Wohle der Gesellschaft oder gar zu ihrem Schaden? Mit diesen Themen beschäftigt der Autor, Publizist und Philosoph Dr. Werner Rügemer sich bereits seit vielen Jahren …

Dr. Werner Rügemer
Dr. Werner Rügemer, Köln, Autor, Publizist und Philosoph
„Die Diktatur des Monetariats – Die Akteure des Neoliberalismus, Teil 3: Die Gestalter des Monetariats“; Laufzeit: 46 Minuten, 6 Sekunden
Über Ulrich Seibert 23 Artikel
Redaktion "Die Diktatur des Monetariats"