Neoliberalismus und die Umwelt

Neoliberalismus und die Umwelt
Radio Lora im Gespräch mit Prof. Dr. Dr. Helge Peukert

Die Diktatur des Monetariats

Eine Sendereihe von und mit Buchautor Ulrich Seibert
Sendung am Mittwoch, 20.7.2022, 21:00 Uhr


Mit dieser Sendung schließt Teil 2 der Sendereihe der Diktatur des Monetariats, in dem es um die Auswirkungen des Neoliberalismus ging, ab.

Zwar ist das Thema Klimaschutz eines, das bereits anlässlich der Bundestagswahl 2021 in insgesamt vier Sondersendungen behandelt wurde, doch seither ist immerhin einiges geschehen. Der Weltklimarat (IPCC) hat beispielsweise einen neuen, umfänglichen Bericht vorgelegt. In Deutschland ist nun eine Partei, die sich selbst gern als „Klimaschutzpartei“ tituliert, Teil der Bundesregierung. Klimaschutz ist in vielen Ländern der Welt Chefsache mit höchster Priorität. Da muss sich das Blatt doch endlich zum Besseren gewendet haben! Oder ist die Situation für die Menschheit noch düsterer als schon bisher angesichts des Farbwechsels nicht nur der GRÜNEN in Richtung oliv-grün? Haben die Regierungen nun endlich begriffen, wie dramatisch die Wissenschaft die Zukunftsaussichten der Menschheit einschätzt? Werden jetzt endlich die dringend notwendigen Maßnahmen der Umsteuerung vorangetrieben? Wird nun endlich die Priorität von neoliberalen Wachstumszielen in Richtung Klimaschutz verschoben, um national wie international zu effektiven Maßnahmen zu gelangen und das Erreichen von Kipppunkten zu verhindern? Oder haben wir das 1,5°-Ziel sogar bereits verfehlt?

Über diese Fragen unterhalte ich mich mit Prof. Dr. Dr. Helge Peukert von der Universität Siegen, Autor des Buches „Klimaneutralität jetzt!“

„Klimaneutralität jetzt!“ von Prof. Dr. Dr. Helge Peukert; 2021, Metropolis-Verlag, Marburg
Die Sendung „Neoliberalismus und die Umwelt“ (Podcast-Fassung ohne Musik) vom Mi., 20. Juli 2022; Laufzeit: 46 Minuten, 10 Sekunden
Über Ulrich Seibert 20 Artikel
Redaktion "Die Diktatur des Monetariats"